Italien: Clown Grillo in Umfragen auf Platz 2

“…..Grillos Protestbewegung liegt in Umfragen zur EU-Wahl auf Platz zwei hinter der PD von Premier Renzi. Vor zwei Monaten stand der Movimento 5 Stelle noch kurz vor der Auflösung. Grillo wurde zu vier Monaten Haft verurteilt. Nun will ihn jeder vierte Italiener wählen….” (hier)

9 comments

  1. Christian Peter

    Peppe Grillo ist keine Clown, sondern als erfolgreicher Unternehmer weit ernstzunehmender als die Heerscharen an Berufspolitiker – Taugenichts, welche die Parlamente Europas belagern.

  2. Christian Peter

    Auszug aus dem äußerst begrüßenswerten Parteiprogramm der 5-Sterne – Bewegung :

    – Abschaffung der Provinzen
    – Abschaffung der Wahlkampferstattungen
    – Reduzierung auf zwei Amtszeiten für Abgeordnete und zeitliche Begrenzung aller anderen öffentlichen Ämter
    – Beseitigung aller Privilegien für Abgeordnete
    – Verbot für Abgeordnete, sich während der Amtszeit beruflich zu betätigen
    – Durchschnittslohn für Abgeordnete
    – Trennung von Partei – und Staatsämtern
    – Volksentscheide ohne Quorum
    – namentliche Abstimmung im Parlament über Volksempfehlungen
    – Abschaffung des Urheberrechts
    – Verkürzung des Copyrights an geistigem Eigentum auf 20 Jahre
    – Einführung von Sammelklagen (wie in den USA)
    – Stärkung der Rechte von Kleinaktionären
    – Haftung der Finanzindustrie für Folgeschäden ihrer Produkte (statt die Steuerzahler in Geiselhaft zu nehmen)
    – Beseitigung von Monopolen, insbesondere im Medienwesen
    – Reduzierung der öffentlichen Schulden durch starke Sparmaßnahmen des Staates (!!!). u.a.

  3. Reinhard

    @Christian Peter

    Naja, zum Thema Clown:

    “- Abschaffung des Urheberrechts
    – Verkürzung des Copyrights an geistigem Eigentum auf 20 Jahre”

    Da das Vervielfältigungsrecht an den Urheber gekoppelt ist, würde eine Abschaffung jeglichen Urheberrechts automatisch das Copyright obsolet werden lassen. Wie soll ich die Vervielfältigung von etwas zeitlich begrenzen, wenn der Urheber des Originals keinerlei Rechte daran besitzt? Und: Die Idee allein, ohne jemals umgesetzt worden zu sein, kann niemals geschützt werden – wie wollen Sie ein niemals geschriebenes Buch, einen nie formulierten Gedanken kopieren? Es muss immer etwas Physisches da sein, reine Gedanken sind frei und können nicht kopiert werden.

    Und wenn ich als Urheber keinerlei Rechte an meinem Werk besitze, warum soll ich es dann mühsam erschaffen, wenn es sofort jeder Depp (und es würden Firmen aus dem Boden schießen, die davon leben, Ideen zu klauen wie die Raben ein glitzerndes Geschmeide) kopieren und sich eine goldene Nase damit verdienen kann? Da fehlt mir der praktische Nutzen für mich als Urheber – so würgt man Kreativität ab.

    Weshalb buttern Parteien mit dem einen oder anderen vernünftigen Ansatz immer so viel Schrott in ihr Programm, dass man sich fragen muss, ob sie nun unwählbar sind weil sie Ziele verfolgen, die mir persönlich schaden könnten oder weil sie einfach nur zu dämlich sind, für eine vermutete potenzielle Wählerklientel wohlklingende Phrasen einzuweben, die rein praktisch betrachtet Schwachsinn sind.

  4. Thomas Holzer

    @Thomas F.
    Aber, aber!
    Herr Faymann ist kein Clown, sondern ein ehrenwerter Ex-Taxler, der noch immer sein Maturazeugnis sucht! 😉

  5. Christian Peter

    @Reinhard

    jedenfalls bezeichnend, dass eine durchaus vernünftige Partei wie Beppe Grillos 5-Sterne-Bewegung von den mit Steuergeld gemästeten Systemmedien im deutschsprachigen Raum lächerlich gemacht wird, obwohl Beppe Grillo als erfolgreicher Unternehmer (er ist Multi – Millionär) so ungleich viel mehr leistete, als ganze Heerscharen an nichtstaugenden Berufspolitiker – Parasiten in unseren Breitengraden, die sich in der Privatwirtschaft allenfalls zum Klinkenputzen eignen.

  6. Reinhard

    @Christian Peter

    Da stimme ich Ihnen zu. Es schreien jene am lautesten, dass es stinkt, die selbst mit den vollsten Hosen dasitzen…

  7. Christian Peter

    @Reinhard

    wenn man den erfolgreichen Unternehmer und Multimillionär Beppe Grillo ‘Clown’ nennt (der übrigens auf Wahlkampfkostenerstattung in Höhe von 108 Millionen Euro verzichtete und keinerlei politische Ämter anstrebt), welche Bezeichnung sollte man dann für die Kaste der Berufspolitiker in unseren Breitengraden verwenden ?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .