IWF gesteht: Wir haben beim Griechen-Bailout gelogen

Von | 6. Juni 2013

“Der IWF gibt zu, dass von Anfang an klar war, dass die Schulden Griechenlands nicht tragfähig waren. Dennoch habe man dies in der Öffentlichkeit falsch dargestellt, so ein geheimer IWF-Bericht. Davon hätten letztlich die Euro-Banken und die internationalen Hedge-Fonds profitiert.” (DWN, bemerkenswert)

33 Gedanken zu „IWF gesteht: Wir haben beim Griechen-Bailout gelogen

  1. rubens

    War doch von Anfang an bekannt, aber wie hätten wir diesen Stauß-Kahn, Trichet und Co davonjagen können, nur mit nassen Fetzen und dann säßen wir heute wie Gustl Mollath in der Psychiatrie.

  2. FDominicus

    Na und? Was schert das heute noch irgend jemanden? Es gibt doch keine Konsequenzen und diejenigen die damals schon schrieben, das wird nichts werden totgeschwiegen, nicht beachtet oder versucht sie als Spinner abzutun. Ich kann mind. 3-4 Blogs nennen wo das behandelt wurde ich kann mich an keinen Bericht in irgendeinem Blatt der Systempresse erinnern. So der IWF kann uns belügen und fertig machen wie er will, all das spielt keine Rolle.

  3. Acidum

    In weniger zivilisierten Regionen des Planeten würden deren Kadaver an Bäumen hängend im Wind baumeln …

  4. world-citizen

    Sie haben Fehler eingestanden – das ist wohl auch vernünftig, wenn man solche erkennt und eingesteht.
    Von Lügen war aber keine Rede. Lügen = vorsätzliche und wissentliche Verbreitung von Unwahrheiten.

  5. Ehrenmitglied der ÖBB

    @world-citizen
    Haben sie den Artikel gelesen?
    Natürlich haben diese Herrschaften gelogen, und zwar dass sich die Balken biegen!
    Sie wussten, dass die Schulden nicht tragfähig sind und haben das
    1. verschwiegen
    2. das Gegenteil der realen Situation behauptet.
    Wenn das keine Lügen sind, was dann?
    Aber an ihren “Ergüssen” sind schon klügere Menschen gescheitert.
    (Ober mi unterhalt`s)

  6. world-citizen

    @Ehrenmitglied der ÖBB

    Ja, wenn ich die Zeit hätte, alles zu lesen, was irgendwo geschrieben wurde – da dürfte das Leben wohl zu kurz sein.

    Meine Information stützt sich bisweilen auf die morgendlichen Nachrichten bei NTV und Euronews – beides seriöse Informationsquellen.

  7. Mourawetz

    world-citizen :@Ehrenmitglied der ÖBB
    Meine Information stützt sich bisweilen auf die morgendlichen Nachrichten bei NTV und Euronews – beides seriöse Informationsquellen.

    Nun, dann sollten Sie aber auch die Güte haben bis morgen mit Ihren Kommentaren zu warten, bis Sie die Nachricht auf Ihrem Lieblingssender serviert bekommen. Vielleicht stellt sich ja heraus und die Nachricht ist doch seriös? Wär das nicht peinlich?

    (Nicht nur die Deutschen Wirtschaftsnachrichten berichten darüber. Auch das Wall Street Journal, die Presse. Und sogar n-tv.de! Steht morgen sicher in allen Zeitungen. Aber das braucht der World-citizen nicht zu wissen.)

  8. world-citizen

    @Mourawetz

    Und die beste aller Möglichkeiten ist es, den Ofriginaltext in Originalsprache zu lesen und dann prüfen zu lassen, ob er den Übersetzern Interpretationsspielräume lässt.

  9. world-citizen

    @Mourawetz

    So, jetzt habe ich einige Medien durchgesehen:

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-06/iwf-hilfen-griechenland

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-iwf-raeumt-fehler-bei-rettungsaktion-ein/8306512.html

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/iwf-raeumt-fehler-bei-griechenland-hilfen-ein-a-904043.html

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/IWF-hat-sich-verrechnet-article10775761.html

    http://orf.at/stories/2185924/

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/eurokrise/1415349/IWF-gibt-Fehler-bei-GriechenlandRettung-zu?from=suche.intern.portal

    Ja, von Fehlern ist die Rede, aber von Lügen spricht niemand.

  10. Mourawetz

    @world-citizen

    Gerne. Hier haben Sie eine Quelle in Originalsprache: The Wall Street Journal:

    The IMF conceded that it bent its own rules to make Greece’s burgeoning debt seem sustainable and that, in retrospect, the country failed on three of its four criteria to qualify for aid.

    http://online.wsj.com/article/SB10001424127887324299104578527202781667088.html

    Im Klartext heißt das, der IWF hat wissentlich die Unwahrheit verbreitet vulgo er hat gelogen. So stehts halt klipp und klar in einem freien Medium. Aber lassen Sie sich nur ruhig von den Systemmedien an der Nase herumführen.

    Doch es kommt noch schlimmer:

    If we were in the same situation…we would have done the same thing again,” said Poul Thomsen, the IMF’s lead negotiator in the bailout talk

    Unumwunden wird da zugegeben, dass auch in Zukunft gelogen wird, bis sich die Regeln biegen. Nicht nur, dass er lernresistent ist, hat er auch noch die Stirn, dies in die weite Welt hinauszuposaunen. Wir sind unseren Weltenlenkern ausgeliefert und dürfen artig bezahlen, was sie angerichtet haben. Megaleistung.

  11. Mourawetz

    @world-citizen
    In den Systemmedien stehts nur schaumgebremst drinnen, da muss man schon zwischen den Zeilen lesen können. Aber Sie haben ja selber gesagt, man müsse den Originaltext lesen.

  12. world-citizen

    @Mourawetz

    Na dann steht’s jetzt 6:1. 6 sprachen von Fehleinschätzung und eines von Lüge.

    Lüge impliziert immerhin eine arglistige Täuschung, welche einen Straftatbestand darstellt. Wenn also ein Medium eine derartige Anschuldigung erhebt, müsste es, um glaubwürdig zu bleiben, seine Behauptung zu untermauern eine Strafanzeige machen.

  13. Mourawetz

    @world-citizen
    Wieso 6:1? steht mindestens 6:3. Denn nicht zu vergessen: Ortneronline und DWN. Und mich müssens ja auch dazu zählen, also stehts 6:4. und wenn man die Stimmen der anderen hier auch noch hernimmt, stehts 6:6. Oder schon 6:7?
    Aber lassen Sie es sich gesagt sein: Die Wahrheit ist nicht verhandelbar. Ganz egal wieviele das Gegenteil behaupten.

    Und außerdem: in den anderen Medien steht ja nicht, dass der IWF nicht gelogen hat. Die inkriminierenden Stellen wurden ja nur ausgelassen. Und plötzlich stehts 0:3

  14. world-citizen

    @Mourawetz

    USA pro
    Russland pro
    China pro
    Indien pro
    Brasilien pro

    Liechtenstein contra
    San Marino contra
    Andorra contra
    Malta contra
    Barbados contra

    Hurra, jetzt steht’s 4:4 ;-))

  15. KClemens

    @ worldcitizen,

    zuviel Orwell gelesen und noch immer nicht verstanden?

    Eine Unwahrheit ist eine Lüge, und eine Lüge ist eine Unwahrheit, egal wie sehr Sie da noch auf den Eiern tanzen wollen.

    Wie sagte schon der alte Lao-Tse?

    Schöne Worte sind nicht wahr,
    wahre Worte sind nicht schön.

    In diesem Sinne einen entspannten Abend!

  16. world-citizen

    @KClemens

    Lüge = eine Unwahrheit die vorsätzlich und wissentlich verbreitet wird.

    Unwissentlich und ohne Vorsatz verbreitete Unwahrheiten sind Irrtümer.

  17. Mourawetz

    @KClemens
    MachenS sich Ihnen nix draus: So lange das Wort “Lüge” nicht im Prospekt des Weltenbürgers approbierten Medienkanons vorkommt, gilts nicht.

    Und wenn der Himmel einstürzen tät, ‘s wär nur Schimär’, wenns nicht am nächsten Tag auf n-tv durchgesagt würd’.

  18. KClemens

    Mourawetz :
    @KClemens
    MachenS sich Ihnen nix draus: So lange das Wort “Lüge” nicht im Prospekt des Weltenbürgers approbierten Medienkanons vorkommt, gilts nicht.
    Und wenn der Himmel einstürzen tät, ‘s wär nur Schimär’, wenns nicht am nächsten Tag auf n-tv durchgesagt würd’.

    Nein ich mache mir nichts draus. Ich frage mich nur, ob worldcitizen das hauptberuflich macht. Das Negieren von Fakten und das Schubbern durchs Lummerland…

  19. Mourawetz

    @KClemens
    ach was der Weltenbürger ist ein Naturtalent! Wenn der den Leibhaftigen leibhaftig sehen tät, er täts nicht glaubn, wenns nicht am nächsten Morgen auf Euronews und n-tv verlautbart werden würd. Denn was sind schon Fakten gegen die hochoffiziösen Kundmachungen der hiesigen Sprachrohre der Obrigkeit. Als untertänigster Weltenbürger glaubt er nur, was ihm die EU-Local Heroes auftischen. Was jenseits des Großen Teichs etwa in einem Wall Street Journal transparent gemacht wird, ist für einen weltumspannenden Weltenbürger ganz klar außerhalb der Wahrnehmungsgrenzen.

  20. Mourawetz

    “Davon hätten letztlich die Euro-Banken und die internationalen Hedge-Fonds profitiert.”
    Hedge-Fonds? Ich präferiere Hühnerfonds. Das gibt eine leckere Soße. Soviel zur universellen Wahrheit.

  21. Nattl

    Ich finde es immer lustig, bei wievielen der Blutdruck steigt, wenn sie mit einem Clown wie wordcitizen diskutieren.

  22. KClemens

    Nattl :
    Ich finde es immer lustig, bei wievielen der Blutdruck steigt, wenn sie mit einem Clown wie wordcitizen diskutieren.

    Bitte nicht weitersagen. Bei so etwas bekomme ich noch nicht mal einen erhöhten Puls.

    Es macht einfach nur enormen Spaß. Ich warte immer ganz gespannt auf die nächste Runde 🙂

  23. Hugo

    Ich stelle mir gerade vor, wie es wäre, wenn alle Politiker nach den Wahlen als erstes erkären würden, was sie vorher alles gelogen haben.

  24. world-citizen

    Hugo :
    Ich stelle mir gerade vor, wie es wäre, wenn alle Politiker nach den Wahlen als erstes erkären würden, was sie vorher alles gelogen haben.

    Wer nicht lügt, wird von den Wählern abgestraft. Politiker sind das Abbild des Volkes von dem sie gewählt wurden. Ein Glück, daß im IWF keine gewählten Politiker sitzen.

  25. Rennziege

    @world-citizen
    “Ein Glück, daß im IWF keine gewählten Politiker sitzen.”
    Wie recht Sie haben! Gekaufte Politiker und Sesselfurzer sind freilich besser. Da weiß man, was man hat. 🙂

  26. ostarrichio vecchio

    Kinder, lasst’s Euch net anschmieren. WC ist das verluderte Alter Ego von CO um die Seite mit kontroversen Diskussionen bei Laune zu halten.

  27. world-citizen

    @Mourawetz

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Tja, nicht jeder hat die Ruhe weg, seine Mitdiskutanten als Clown herabzuqualifizieren. Oder gar als lernresistentes Ar***loch. <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

    Ich bin immer wieder angetan von der Toleranz, die in diesem Forum herrscht, welches sich ja dem Liberalismus und der hochintellektuellen Debatte verschrieben hat.

  28. Mercutio

    @world-citizen
    Diese konservativen Spießer und Raunzer hier im Forum “liberal”? Guter Witz, Citizen! Aber Sie haben sowieso einen Hang zum Masochismus, dass Sie sich von derlei Kreaturen anscheissen lassen. Hochachtung und Beileid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.