Ja, ja, “Menschen” eben ….

“Wegen eines Streits mit einem Betrunkenen ruft die Betreiberin eines Bordells in Rosenheim die Polizei. Der Betrunkene wird festgenommen. Dann geht eine Menschenmenge auf die Beamten los – um den Mann zu befreien….” (hier, mit lesenswerten Kommentaren)

43 comments

  1. Fragolin

    Das Beste ist ja, dass erst “der Mann” im Puff randaliert (wahrscheinlich wollten die frech auch noch Geld von ihm dafür, dass er es den Frauen mal so richtig besorgt hat), dann “eine Menschenmenge” gegen die Polizei losgeht und am Ende alle heimgehen – nur das Bordell wird behördlich gegängelt.
    Vielleicht wollten die ihn auch rausschmeißen, natürlich nur weil er “ein Mann” ist, und müssen deshalb wegen Verstoß gegen das Antidiskriminierungsgesetz mit einer Anklage rechnen oder so.

  2. Der Bockerer

    35 Männer, hm. Vielleicht waren´s ja auch nur drei mit ca. 10 Identitäten pro Nase. Dann sind wir schon bei gut 30 Leuten. Na bitte, geht doch.

  3. Rado

    Habs auch gerade entdeckt. Hinterher ist beim Bordell die Steuerfahndung dahergewatschelt. Haha!

  4. Der Bockerer

    @Rado: Ja so schnell geht das im “Handgemenge”, und schon ist man am Boden und tot. Aber bitte nicht zu laut darüber reden, sonst bekommt Muttis Image ein paar Kratzer. Und das jetzt vor der Wahl. Wasser auf die rechten Mühlen. Gott (oder Allah?) behüte.

  5. sokrates9

    Ein Messer wurde im Auto gefunden! Diesem deutschen Michl ist wirklich alles zuzutrauen! Findet sofort 35 Freunde die im tatkräftig helfen! Sozialhilfe gehört sofort verdoppelt! Wenn man liest dass sofort mit aller Strenge des Gesetztes gegen das Bordell vorgegangen wird, stellt sich die Frage wo sind wir gelandet! Das gibt es nicht einmal in Bagdad!

  6. mariuslupus

    Was geschieht mit den “Menschen” und den “Jugendlichen” ??? Schwere Fragen. Antworten ? Keine ! Und das vor den Wahlen. Solche Meldungen. Das Wahrheitsministerium wird schon gegen diesen Kanzlerinenfrevel untenerhmen !

  7. Alfred Reisenberger

    Bis einmal ein Polizist von der Maschinenpistole Gebrauch macht. Dann wird es erst einen Aufschrei der Gutmenschen geben.

  8. Gerald Steinbach

    Vielleicht wurden sie aber auch rassistisch angegriffen von der Polizei und auch die Gesellschaft hat ihren Teil dazu beigetragen ,´in dem sie sie von dieser ausgeschlossen hat
    Wer den letzten Talk im Hangar gesehen hat mit S. Kurz , da wurde diese Opferrolle wieder strapaziert bis zu geht nicht mehr, kaum zu glauben das dies noch einer glaubt

  9. Historiker

    A propos Hangar7 : Wenn ein Obdachloser und ein Türke 2 Drittel der Österreicher im Fernsehehen repräsentieren, um den Kurzen kleinzukriegen, dann frag ich mich langsam auch wo SERVUS-TV hindriftet. – Diese Auswahl war ja wohl “unterirdisch” und hat mit der Repräsentanz des durchschnittlichen Österreichs wohl wenig bis gar nichts zu tun. – Und wen lädt SERVUS-TV dann bei KKK (Kurzzeit-Kanzler-Kern) ein ? Einen NEONAZI, eine grüne, arbeitslose Lesben-Prostituierte und einen Fan aus der MA48 ? – Kann ja heiter werden . . .

  10. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer
    Die Identität der Täter muss noch geklärt werden , so der Hinweis der Polizei
    Da Rudelbildungen stattfanden und es sich um” Mitglieder “(von einen Sportsverein??) handelt, gehe ich von einer bestimmten Ethnie aus , die wir alle kennen, wenn ich mich täuschen sollte , spende ich einen kleinen Beitrag an die Diakonie

  11. Thomas Holzer

    @Historiker 12:05h
    Der Türke ist österreichischer Staatsbürger; nichtsdestotrotz: das Gesudere dieses Mannes über angeblichen Alltagsrassismus war unerträglich

  12. Thomas Holzer

    Nochmals zum “Talk im Hangar”: Die Dummheiten (ab 1.00.59) von diesem österr. Staatsbürger sind schlicht und einfach nur peinlich. Der scheint von diesen seinen Textbausteinen wirklich felsenfest überzeugt zu sein.

  13. Falke

    @Thomas Holzer
    O.T.: In diesem Zusammenhang fällt mir ein Schmankerl ein. Kürzlich bei Markus Lanz: Lanz zu einem Gast: “Michael! Ein Deutscher!” Gast: “Ja. Aus Eritrea” 🙂

  14. Thomas Holzer

    @raindancer 17:59h
    Aber Politologen, Politiker et al sagen uns doch nahezu tagtäglich, daß der “Fremdenhass” im ehemaligen Osten Deutschlands deswegen so groß sei, weil es dort fast keine “Neubürger” gäbe 😉
    Dann wird es halt Zeit, daß die verbliebenen Christen ein paar Prozessionen veranstalten 😉

  15. Thomas Holzer

    @Rado
    Mit Verlaub, Ironie scheint nicht Ihr Stärke zu sein 😉
    Lesen, denken, lesen, denken, nochmals denken, dann u.U. einen Beitrag verfassen (Habe ich mir nahezu zur Maxime gemacht)

  16. raindancer

    Thomas Holzer 2. SEPTEMBER 2017 – 18:47
    Ich denke es braucht keine Christen, sondern Menschen mit Hausverstand, um die Fehler des Islam und der Asylschwemme zu sehen…im Gegenteil je weniger man von Kirchen eingelullt ist, desto besser erkennt man die Feinde von Freiheit und Menschlichkeit und dazu zähle ich auch die röm,kath. Kirche, denn nur die Abwesenheit von Kirchen und Dogmen macht Menschen wirklich frei, der Glaube selbst ist eine andere Thematik.
    Allerdings wurden der röm.kath Kirche die meisten Einflussbereiche genommen, somit hat sie an Gefährlichkeit verloren, dem Islam jedoch wird der rote Teppich ausgelegt und das ist das Kriminelle an der aktuellen Politik

  17. Thomas Holzer

    @raindancer 19:39h
    Mit Verlaub, aber ziemlich einfach gestrickt, Ihre Thesen!
    “…………denn nur die Abwesenheit von Kirchen und Dogmen macht Menschen wirklich frei….”

    Jeder Mensch hat sein Dogma, Sie, ich, Sozialisten, Libertäre, you name it, es ist immer nur die Frage, wie man, sprich jeder Einzelne, mit diesen Dogmen umgeht

  18. raindancer

    @Thomas Holzer
    eben sehen sie jede Ideologie ist feherhaft..daher ist das freisein von Ideolgien erst eine wirkliche Basis für Lösungen und Weiterentwicklung. Name it? ich habe kein Dogma, ausser dass ich alles beleuchten und verstehen möchte und die Zusammenhänge erkennen.

  19. raindancer

    @Gerald Steinbach
    korrekt…da passt er eh besser hin, die Grünen haben ihn wahrscheinlich gesteinigt.

  20. raindancer

    ich mag Talk im Hangar eigentlich…weil es endlich nicht nur diese ORF Propaganda ist.
    Im Gegensatz zu anderen sah ich die Gästeauswahl als eher hinderlich, nicht weil nicht mehrere mitte-rechts Österreicher eingeladen waren, sondern weil die Befürworter der Asylpolitik wirklich schwach waren.
    Somit wird das Argument jedes Pro Asyl Zusehers sein, na die ausgewählten Gäste waren ja geistig nicht gerade auf der Höh..der eine wirkte arbeitsscheu und vom Leben gezeichnet, der andere na sagen wir etwas sprechbehindert.
    Aber natürlich war die Intention von servus TV klar, aus jedem Lager einen Vertreter.
    Kurz für die Renovierung der aktuellen Politik.
    Der Österreicher für die soziale Schiene.
    Der Türke für die Migranten.
    Die Österreicherin für die Anti-Asylpolitik.
    Leider waren die Pro Asylgäste echte Luschen!
    Ich mag es wenn in Diskussionen gleich starke Gegner in den Ring steigen. Erst dann ist eine Diskussion fruchtbar.
    Es macht keinen Sinn Mäuse gegen Katzen loszuschicken.

  21. raindancer

    interesant wäre zb folgende Runde : Strache, Kern, Kurz,Pilz, Strolz und Lunacek in einer Runde zu ausgewählten Fragen
    Asylpolitik Obergenze, Sozialgeld, Kriminalität, Terror
    Wirtschaft: Steuern, Mindestsicherung, Wohnpolitik, Firmenpolitik, ASVG-Beamte
    Gesundheit: Zweiklassenmedizin
    Bildung: Studiengebühren, Finanzierungsmodell, Migranten
    Pension: ASVG-Beamte, Generationenvertrag, Gerechtigkeit der Pension..wie lange gearbeitet, wieviel eingezahlt, Frühpension
    Direkte Demokratie.
    EU: Grenzschutz, Mehrheitswahlgesetz, Asylpolitik,

    Das wär interessant.
    🙂
    auf jeden Fall ein Fernsehabend 🙂

  22. sokrates9

    Raindancer2052@ Diese Themen werden gebracht aber mit der Intention an der Oberfläche zu bleiben! Fragen wie wer hat konkret dafür gearbeitet dass wir die größte Tschetschenenkolonie Europas haben, oder wie viel Geld mehr würden Österreichs Pensionisten bekommen wenn die Sozialtöpfe nicht durch NICHT – Einzahler geplündert würden, wo könnte Österreichs Bildungssystem stehen wenn man nicht Schulen mit 90% Analphabeten hätte usw werden nie gestellt!

  23. raindancer

    Sokrates9 korrekt, absolut korrekt ..ebenso müsste man mal die Deutschen Studenten hier wieder zur Mutti Merkel senden. Die Politiker der letzten Jahre haben das Sozialgeld und die Steuergelder in die Banken der EU transferiert von der Bevölkerung weg. Mitgeholfen haben sowohl Rote und Schwarze. Jetzt kommt auch das Migrationsthema dazu ..ein Verrat an den Frauen in erster Linie und ebenso an jedem der arbeitet und Steuern zahlt. An jedem öst Arbeitslosen, jedem Pensionisten, jedem Schüler und Studenten.

  24. Johannes

    Neueste Meldung Joggerin in Leipzig am helllichten Tag des Samstag Vormittages so schwer vergewaltigt das Notoperation notwendig war.
    Wo leben wir???
    Was soll daß !!!!!!???????

  25. mariuslupus

    Lügen nichts als Lügen. Heute im ORF, das ist der bekannte Propagandasender, extra einen Politologen aus den USA, kein Amerikaner, zu dem Ausgang der Präsidentenwahlen befragt. Typische linke Phrasen, aber staatlich bezahlt, werbewirksam verbreitet.

  26. raindancer

    @Johannes
    alles nur Einzelfälle und Österreicher und Deutsche machen das ja auch ….so die Antwort der Politik
    Für Frauen hat sich das Leben bereits gravierend zum Nachteil auf Jahrzehnte verändert.
    Merkel hat Europa zerstört.
    Ich hoffe, dass sich die europäischen Frauen erheben und den politischen Gesichtern einen Faustschlag verpassen von dem sie nicht so schnell wieder aufstehen.

  27. mariuslupus

    @Johannes
    Sie leben ist Westeuropa, ein Teil der EU. In dieser Gegend geschieht Merkel`s Wille.

  28. Gerald Steinbach

    ad leipzig
    Und der Kölner Bürgermeisterin hat keiner geglaubt wie sie gesagt hatte, dass eine armlänge Abstand einzuhalten ist

  29. sokrates9

    raindancer@….Ich hoffe, dass sich die europäischen Frauen erheben … da sehe ich ganz schwarz! Kaum eine Stimme gegen den Islam, 60% Van der Bellenfans..Frauen stecken kollektiv den Kopf in den Sand!

  30. mariuslupus

    @sokrates9
    Immer diese Vorurteile. Die Frage ist nur, wer steckt wie tief den Kopf in den Sand, Männlein oder Weiblein ?
    Hat auch etwas positives an sich. Sollte aber, der Kopf aus dem Sand herausschauen, könnte es der Beginn einer muselmanischen, folkloristischen Veranstaltung, sein.

  31. sokrates9

    Marius lupus@…Sollte aber, der Kopf aus dem Sand herausschauen, könnte es der Beginn einer muselmanischen, folkloristischen Veranstaltung, sein. Auch hier werden dann aber wieder die Frauen dafür für geeignet gehalten! 🙂

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .