Japan: Wohlstand kann man eben nicht kaufen

“…..Mit seiner aggressiven Finanzpolitik wollte der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe die Wirtschaft antreiben. Zunehmend ist es ein Akt der Verzweiflung…” (hier)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .