Jarnmuk und das Schweigen der muslimischen Welt

Das Elend der Palästinenser im syrischen Flüchtlingslager Jarmuk ist unermesslich . Die meisten Araber interessiert das freilich nicht besonders. Sie sorgen sich wie immer bloß dann um palästinensische Opfer, wenn Israel beschuldigt werden kann. Hier.

5 comments

  1. Astuga

    Na gut, das ist ja leider nichts neues.
    Auch der Westsahara-Konflikt, Westpapua, Darfur, der Südsudan oder Kurdistan hat nie große Erregung unter Muslimen produziert, ebenso wenig wie ehemals Ost-Timor.
    Und Selbstverständlich ist auch die Besetzung Zyperns nie zur Gefahr für den Weltfrieden hochstilisiert worden.

  2. sokrates

    Es hat schon einen Grund warum Millionen Muslime nach Europa flüchten wollen. Dass sie damit das Unterdrückungselement ISLAM mitnehmen, ist ihnen anscheinend nicht bewußt!

  3. aneagle

    zur Größenordnung der benötigten Hilfestellung für 16.000 Betroffene:

    Es gibt weltweit 57 islamische Staaten, darunter nicht wenige sehr sehr reiche und ca. 1.3 Mrd. Anhänger der Religion des Friedens, davon über 90% angeblich gemäßigte. Pro ca. 80.000 Glaubensbrüdern benötigt es je 1(einen!) der einen Betroffenen “adoptiert”

    Ach ja, .und darüber hinaus gibt es weltweit die gutmenschlich bewegten Palifreunde, die normalerweise nichts anderes zu tun haben, als bei schönem Wetter aus jedem erdenklichen Grund ihrer empörten Anteilnahme Luft zu machen und die Verkehrszentren der Metropolen zu blockieren. Hallo – Aufwachen ! Es ist Nachmittag, die Sonne scheint !

  4. Herbert Manninger

    @aneagle
    Die Leistung des Gutmenschen erstreckt und erschöpft sich gleichzeitig in einer Reihe guter Worte.
    Die dadurch zu erbringenden Taten hingegen überlässt er gönnerhaft und ungefragt anderen.
    Auch eine Art Teamwork/Arbeitsteilung….

  5. Christian Weiss

    “Es gibt weltweit 57 islamische Staaten, darunter nicht wenige sehr sehr reiche und ca. 1.3 Mrd. Anhänger der Religion des Friedens, davon über 90% angeblich gemäßigte. Pro ca. 80.000 Glaubensbrüdern benötigt es je 1(einen!) der einen Betroffenen “adoptiert””

    Irgendwie sind die Palästinenser als reelle Personen im arabischen Raum eher unbeliebt. Sobald der antisemitische Reflex nicht zieht, wird man diese Leute unter Arabern allem Anschein nach lieber los: http://de.wikipedia.org/wiki/Vertreibung_der_Pal%C3%A4stinenser_aus_Kuwait_1991

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .