Jean Ziegler kanns einfach nicht lassen….

Der altlinke Aktivist Jean Ziegler schöpft Hoffnung daraus, dass Demonstranten fordern “ersäuft die Banker” (s. unten, Quelle “Weltwoche”). Der Mann ist schon früher durch Mordaufrufe (“Spekulanten gehören aufgehängt” und politischer Gewaltbereitschaft aufgefallen. Die Stadt Wien hat ihn erst jüngst zu einem Vortrag eingeladen, die SPö hat ihn mit einer Medaille geehrt. #Linkedürfendas

10 comments

  1. Sven Lagler

    Es gibt also eine legale gerechtfertigte Hetze und Aufruf zur Gewalt ? Eine „höhere“ Moral übertrifft das Rechtsystem ?

  2. caruso

    Alle die die Leute verrückt machen – rinks oder lechts – sollte man auf den Mond schießen. Dort können sie keinen Schaden anrichten.
    lg
    caruso

  3. Johannes

    Der alte Mann freut sich eben das seine Saat so gut aufgeht und gedeiht.
    Ich wette in höchstens zwei Jahren ist die Klimafrage in der selben Schublade wie Ozonloch und Waldsterben abgelegt. Wer das Alter hat um diesen Zirkus um Ozonloch und Waldsterben miterlebt zu haben weiß wie deckungsgleich damals wie heute argumentiert wurde bzw wird.
    Die gleichen Ängste wurden damals geschürt Medien konnten lange Zeit damit Quoten steigern, Politiker Angst schüren, NGO sind mit dieser geschürten Angst erst richtig groß geworden.

    Niemand braucht sich zu sorgen, wenn dereinst die Klimafrage in der Schublade liegt wird eine neue Büchse geöffnet auf das sich das Publikum daran erschauere.

  4. Sokrates 9

    Johannes@Glaube ich nicht!In Sachen Co2 haben unsere Politiker Sanktionen in Milliardenhoehe mutwillig unterschrieben,die müssen zuerst abgecasht werden!
    !

  5. Mourawetz

    Solchen Todesdrohungen sind nicht ernst zu nehmen. Milieu bedingte Unmutsäußerung das., Linke halt.

  6. Triumph Cruiser

    Jean Ziegler, einer der Wenigen,- dem es vergönnt war, nahtlos von jugendlichem Leicht(Schwach)sinn in die Altersdemenz zu gleiten …

  7. Triumph Cruiser

    “voM jugendlichenN” – sollte es heißen, – man verzeihe mir diesen Fauxpas …

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .