Jerusalem: Mit “Allahu Akbar” gegen Waffen-Detektoren

“…..Israel reopened an ultra-sensitive holy site Sunday closed after an attack that killed two policemen, but Muslim worshippers were refusing to enter due to new security measures including metal detectors and cameras. Crowds chanted “Allahu Akbar” (God is Greatest) as a number of initial visitors entered Jerusalem’s Haram al-Sharif compound, known to Jews as the Temple Mount.

The flashpoint holy site includes the Al-Aqsa mosque and the Dome of the Rock.

Calls to prayer rang out from Al-Aqsa, but dozens of Muslim worshippers held midday prayers outside the site in protest at the new security measures.

5 comments

  1. waldsee

    @Rado ,das wird nichts bringen.Die Menschen glauben,daß sie verschont werden von allem Übel und wenn es dann doch schlecht ausgeht,gibts ja noch das Drüben.
    Sie bauen sich ritschratsch einen neuen.

  2. Lisa

    Mit einem “Richtig, Allahu akbar – und er wird dich strafen für deine Taten” kann man Moslems ganz schön verwirren, am besten, wenn man es in deren Muttersprache sagen kann. Sie glauben ja, Allah sei ein anderer Gott als der Eine (“Allah” ist nur einer von den vielen vielen Namen Gottes und jeder, der ihn wie einen Übermenschen, einen Generalissimo, einen “Führer”, einen Superhelden für seine Zwecke zu nutzen sucht, sich mit ihm identifizieren will, ist nichts anderes als ein Gotteslästerer und sollte sich was schämen. Achtjährige prügeln sich jeweils auf dem Schulhof als Spiderman und Action Man oder wer immer gerade als “der Grösste” angesehen wird. Aber sie sind Kinder. )

  3. Hausfrau

    Der Tempelberg in Jerusalem – wo sich sowohl die Al-Aqsa-Moschee als auch der Felsendom befinden – wird sowohl von den Juden, als auch von den Moslems als heilige Stätte verehrt. Da sich das Gebiet auf heutigem israelischen Boden befindet, ist Israel auch für die dortige Sicherheit verantwortlich. Dies auch dann, wenn die arabische Bevölkerung Israels dort Zutritt hat. Die Metalldetektoren und Kameras dienen also auch diesen Besuchern zu ihrem Vorteil.

  4. mariuslupus

    Allah und sein Prophet haben keine Kameras erfunden. Jeder Moslems ist verpflichtet gegen Werkzeuge des Teufels zu sein. Was Allah nicht erfand und Mohammed nicht verbreitetet hat, ist ein Werkzeug Teufels und das seiner Helfer, der Ungläubigen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .