Jetzt Gold kaufen?

Von | 1. Oktober 2014

“…….Lässt Draghi seinen Worten Taten folgen, dann wird die EZB jetzt erneut über 1000 Milliarden frische Euro in das europäische Bankensystem pumpen. Wird das Angebot an Euro derart erhöht, dann sollte auch der in Euro ausgedrückte Preis für Gold wieder steigen…..” (hier)

5 Gedanken zu „Jetzt Gold kaufen?

  1. Heinrich Elsigan

    Gut, ich breche die Regel, nie wieder hier zu posten, aber nur für 1x.
    Trotz des Bombardements von Raffinerien in Syrien und Irak unter der Kontrolle der IS ist der Ölpreis heute
    rekordverdächtig gefallen.
    Das hat folgende Gründe:
    1.) USA frackt weiter erfolgreich
    2.) In Lybien wird wieder seit kurzem gefördert:
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/erdoel-produzent-wintershall-foerdert-wieder-oel-in-libyen/10760930.html
    3.) Russen entdecken riesiges Ölvorkommen in der Arktis:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/30/russen-finden-oel-in-der-arktis-us-konzern-muss-wegen-sanktionen-aussteigen/

    Weiters ist für die meisten der starke US$ besser als Gold. Da dieser jetzt zum €, Yen, AUS$ sehr erstarkt ist, gehen viele lieber in eine starke Leitwährung als in Gold, besonders da die FED ankündigte noch diesen Herbst das Q&E zur Stabilisierung der Finanzkrise nun abzuschließen.

    Zusätzlich setzt das billige Öl die arabischen Monarchien / Diktaturen gehörig unter Druck.
    Allerdings können die Herrscher bei so einer starken IS im Moment nicht den Geldhahn
    für ihre geliebte Verwandtschaft zudrehen, weil die hängen dort wie die Griechen oder GÖD
    an der Nadel des regelmäßigen leistungslosen Einkommens.
    Nur, wer jetzt seine Verwandtschaft auf kalten Entzug schickt, der riskiert als Herrscher
    plötzlich den Tyrannensturz an seiner Person live and dead mitzuerleben
    Daher werden die Herrscher dort jetzt Gold verkaufen um weiterhin fest im Sattel zu sitzen.
    Auch weniger Einnahmen aus dem Ölgeschäft machen dort vielleicht Verwandtschaft
    oder andere mächtige nervös und sie sehen ihre Chance!

    Das heißt: “I don’t believe in gold”

  2. sokrates9

    Habe gelesen dass die europäischen Zentralbanken derzeit kein Gold kaufen um den US-Dollar zu stützen! Stimmt das? –

  3. FDominicus

    @Elsigan. Gut glauben Sie nicht daran, kaufen Sie es nicht. Diese Wahl haben Sie. Ich “glaube” nicht an Steuern aber zahlen muß ich die trotzdem…., eine Wahl habe ich nicht….

  4. perry

    @Elsigan
    sie hätten die regel lieber doch nicht brechen sollen.

  5. sokrates9

    Elsigan@ I believe in Gold; trotzdem finde ich Ihren Beitrag für lesenswert und interessant: Innovation heißt Regeln brechen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.