Jetzt kommt die Billig-Wohnung von Aldi

Von | 1. Februar 2018

„Der Discounter will in Berlin bis zu 2000 Wohnungen bauen und vermieten, zu Preisen von maximal zehn Euro pro Quadratmeter – eine Aufgabe, an der andere Entwickler krachend scheitern. Allerdings hat Aldi einen Vorteil.“  (hier)

3 Gedanken zu „Jetzt kommt die Billig-Wohnung von Aldi

  1. Thomas Holzer

    Wird in den deutschen Medien schon zerrissen; sollte aber auch niemanden Wunder nehmen

  2. KTMtreiber

    … dann wartet erst mal auf die LIDL, KIK und IKEA- Wohnungen (letztgenannte gibt es als Selbstbau, – praktisch aus dem Karton … 🙂

  3. Reini

    Werden die Plattenbauten wieder modern? 🙂
    Billigwohnung 50m²? 10€/m² *50m²= 500€ + Betriebskosten= ca. 700€
    Anzahlung und Möblierung? … wer soll da Scheitern? Am ehesten krachen die Mieter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.