Jetzt sind wir (fast) alle irgendwie Sozialdemokraten….

“……..Bis vor ein paar Jahren glaubten Politikwissenschafter, dass sich die Sozialdemokratie überlebt habe. Das gilt möglicherweise für Parteien, die sich so nennen. Aber das Gedankengut des Etatismus und der Staatsgläubigkeit wurde längst von anderen Parteien übernommen, was derzeit eher dazu führt, dass das liberal-konservative Lager sich aufspaltet. Diese zeitgeistige Abkehr der Bevölkerung von der marktwirtschaftlichen Reformbereitschaft fällt in eine problematische Zeit: geringe Wachstumsaussichten in Europa, kontinentaler Wettbewerbsdruck, geringe Investitionsbereitschaft, Finanzierungsprobleme, Fachkräftemangel, hohe Arbeits- und Energiekosten, hohe Staatsquote und Verschuldung, demografischer Wandel, Pensionskostendynamik und Vormarsch des Populismus…..” (Der 2.NR-Präsident Karlheinz Kopf in der NZZ)

5 comments

  1. FDominicus

    Wenn Sozialdemokraten über Sozialdemokraten lamentieren, ist es meist peinlich. Ist der Herr für die Abschaffung von Zwangsdiensten und Zwangsabgaben, ist er dafür die Zentralbanken zur Hölle zur schicken. Oder möchte er einfach seine “Variante” der Sozialdemokratie durchsetzen. So von wegen mit mehr sozialer Gerechtigkeit, mehr dies und weniger das oder was-auch-immer.

  2. M.Kunze

    “zeitgeistig” ??? – seit 1968 wenden sich alle Parteien langsam aber sicher Richtung links; jetzt haben die Kinder der ’68er das Sagen – also nicht verwunderlich; der ÖAAB klingt heute wie die AK und umgekehrt etc etc etc
    unsere glorreiche Bildungspolitik macht’s möglich; jetzt haben wir junge Generationen die weder Geschichte lernen noch die wirtschaftlichen Zusammenhänge einigermassen durchschauen, aber von work life balance, tschändern etc. gedanklich blockiert sind;
    schon putzig, dass Kopf sich da äussert – die VP hat sich seit Jahren der SP angebiedert und das links überholen zum System gemacht;

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .