2 Gedanken zu „Kann Mathematik sexistisch sein?

  1. Mourawetz

    Die größere Variabilität, die mehr Genies aber auch mehr Idioten unter Männern hervorbringt, ist jetzt wirklich keine großartige Neuigkeit mehr. Trotzdem ruft sie immer noch Gleichheitsfanatikerinnen auf den Plan, die alle jene, die überprüfbare Fakten verlautbaren, absägen.
    Dabei läuft das Ganze höchst erfolgreich als Programm, nur unter anderem Namen „Diversität“. Die wird allenorts eingefordert und soll uns dazu bringen, dass wir uns den verschiedenartigsten Menschen möglichst gegenüber offen verhalten. Wir lernen, Verschiedenartigkeit ist gut – außer wir treffen sie in ihrer natürlichsten Form beim Manne an. Aha.

  2. Falke

    In der Wikipedia-Liste der bedeutenden Mathematiker, die rund 80 Namen umfasst, gibt es genau 2 (zwei!) Frauen, die überdies wohl nur ausgewiesenen Spezialisten bekannt sein dürften: Emmy Noether und Sofja Kowalewskaja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.