Kann uns Italien mitreißen?

(ANDREAS UNTERBERGER) Es gibt einen einzigen Grund, warum man ob der Vorgänge in Italien nicht unbedingt in Panik zu verfallen braucht. Obwohl Italiens Wirtschaftsdaten ähnlich katastrophal sind, wie es die Griechenlands waren, als es um satte dreistellige Milliardenbeträge gerettet werden musste. Obwohl sich das restliche Europa eine Rettung Italiens nach griechischer Art schon auf Grund der Größendimension keinesfalls mehr leisten könnte – ist doch Italien wirtschaftlich mehr als neun Mal so groß wie Griechenland.

Der Hoffnung machende Grund liegt einzig und allein darin, dass Italien ganz überwiegend bei den eigenen Bürgern und Banken verschuldet ist. Daher würde ein Staatsbankrott der viert- (und bald drittgrößten?) Ökonomie der EU das Ausland wohl weniger erschüttern, als es bei dem überwiegend im Ausland verschuldet gewesenen Griechenland der Fall gewesen wäre. Daher ist es denkbar, dass Europa im Gegensatz zu Griechenland eine italienische Staatspleite wirklich zulassen würde. mehr hier

2 comments

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .