Kapitalflucht: Chinesen schaffen mithilfe von Kryptowährungen Dutzende Milliarden aus der Volksrepublik

Wie ein Bericht der Kryptodaten-Analysefirma Chainalysis suggeriert, begehen die Bürger Chinas Kapitalflucht in großem Stil. Dabei haben sich die Analysten die Kryptoüberweisungen von chinesischen an ausländische Adressen im Zeitraum vom Juli 2019 bis Juni 2020 angeschaut. Hierbei wurde deutlich, dass “Kryptowährungen im Wert von über 50 Milliarden Dollar” ins Ausland transferiert wurden, wie es in dem kürzlich veröffentlichten Bericht heißt. Dabei wurden auch die chinesischen Regeln zur Begrenzung von Kapitalflucht gebrochen. Lediglich circa 50.000 Dollar an ausländischen Währungen dürfen jedes Jahr von einem chinesischen Staatsbürger erworben werden. mehr hier

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .