Kapitulation des Bürgertums

“… Wer sich heute nicht links der Mitte aufstellt, verfällt der Verdammnis. Wie in einer Sekte ist die öffentliche Meinung auf Linie gebracht. Widerspruch wird nicht geduldet. Nach fünfzehn Jahren politischer Gehirnwäsche vegetiert die bürgerliche Gesellschaft, mehrheitlich betrachtet, wie ein Schatten ihrer selbst dahin. Ohne zu murren applaudiert sie den Gurus, die sie manipulieren./ mehr

8 comments

  1. sokrates9

    Das DDR Regime wurde erfolgreich in der BRD installiert. Wenn man die damaligen Parolen und Argumente analysiert, auch damals schlug das politische Narrativ den ordinären Hausverstand! Verschärft wird das noch durch die linke Lehrerschaft die den Jungen ein eigenständiges, kritisches Denken systematisch abgewöhnt!Was passiert wenn heute ein Schüler einen Aufsatz schreibt der nicht der politischen Doktrin entspricht??

  2. Rupert Wenger

    Endlich einer, der einen Schritt aus dem Tagesgeschehen zurücktritt und das gesamte Bild in’s Auge fasst. Justiz, Medien, Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Universitäten sind politisch auf einer Linie. Anstelle der Demokratie, also der Herrschaft des Volkes, herrscht eine Clique, die das Volk erzieht und leitet. Das geht schon längst über die Dimension linker Journalisten hinaus. Der Staat, das heißt eine Kombination von immer denselben Parteien, lenkt aktiv die gesamte Bildung und Information der Bürger und manipuliert damit den Wähler. Das erspart die Manipulation der Wahlen, die ich aber auch nicht völlig ausschließen möchte. Sie läuft immerhin ständig in dieselbe Richtung.
    Wer früher geboren ist, weiß, dass diese Entwicklung 1968 an den Hochschulen begonnen hat, seither ununterbrochen fortgesetzt wurde und heute das Stadium höchster Hysterie erreicht hat. Die einzige Hoffnung, die wir haben, ist das Bild einer Welle, die sich mit Annäherung an das Land immer höher aufwirft, um sich schlussendlich zu überschlagen und dann ruhig an Land auszulaufen. Die nächste Welle sollten wir jedenfalls von Anfang an unter Kontrolle halten.

  3. aneagle

    Gemäß den Historikern Reuth und Lachmann war Merkel von 1981 an als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda (Agitprop) tätig, was Sie bis heute bestreitet. Aber das Opus magnum der einstigen FDJ-Sekretärin, spricht eine deutlich andere Sprache. So entsetzt man über die erfolgreiche Transformation Deutschlands sein kann, nötigt einem doch die bedauerliche Großtat einer Einzelperson Respekt ab. Was hätte diese Person vermocht, hätte Sie sich mit gleicher Konsequenz einer besseren Tat für das ihr anvertraute Volk der Deutschen gewidmet? Die Dimension reicht an den Europäer Soros heran, der, mit der maximalen Förderung der Migration nach Europa auch nicht das Beste aus seinen Fähigkeiten für seinen Heimatkontinent gewählt hat. Die Amerikaner haben mit Trump einfach mehr Glück als die Europäer mit ihren Führungseliten.

  4. sokrates9

    aneagle@ was glauben sie bezweckt Soros mit der Förderung Analphabeten in großer Anzahl nach Europa zu schleusen? dass es den Menschen hier besser geht??Wenn das der Grund wäre würde er als Wirtschaftsfachmann in Schwarzafrika und Asien investieren wo jeder Dollar sicherlich den 10 – fachen Hebel hätte!

  5. aneagle

    @Sokrates9
    Offensichtlich habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Wie Merkel in Deutschland, schadet Soros ganz Europa immens. Dass diese beiden Persönlichkeiten ihre Fähigkeiten nicht zum Wohle ihres Kontinentes verwenden, ist, angesichts dessen, was sie offensichtlich zu leisten imstande sind, mehr als bedauerlich. Europa hat eben mit seinen Führungseliten, zu denen Sie mittlerweile auch die Rentzhog Lobby mit dem Marken- Label FfF rechnen können, wahrlich kein Glück. Es scheint, Europa gehört nicht mehr lange den Europäern.

  6. Johannes

    Merkel und Co, sowie die Medien moderieren nur die Gesellschaft, so wie jeder gute Showmaster sein Publikum kennt und genau weiß was ankommt, so tut Merkel eigentlich nur das was Zeitgeist ist und mit ihr die Medien.

    Und weil es so leicht geht wurde das ganze zum Selbstläufer.

    Aber begonnen hat es sicherlich in den einzelnen Familien, dort wird der Keim gelegt, wenn es in der Familie nicht möglich ist kontrovers zu diskutieren, wenn dort nicht die Voraussetzungen und festen Fundamente für pluralistisches Denken gelegt werden ist die Kinderseele spätestens in der Schule einer Gehirnwäsche ausgesetzt der es nichts entgegenzusetzen hat.

    Nach meiner Meinung überträgt sich der Geist vieler Lehrer auf die Schüler, sie werden sogar zB. ermuntert dem Unterricht, Freitags, fern zu bleiben. Anstatt in den Schulen die Situation, die Für und Wider zu diskutieren, anstatt sich in naturwissenschaftlichen Fächern Gedanken über Urschachen und Lösungen zu machen wird Weltuntergang und Sektenwesen gelebt und vermittelt und am Ende steht nur noch Hass, Verzweiflung, Weltuntergangsstimmung.

    Der Hass und die Verzweiflung suchen nach Schuldigen, sind diese erst ausgemacht formiert sich aus dieser Massenpsychose der Wunsch die “Schuldigen“ zu bekämpfen.
    Es entsteht ein Korpsgeist, die negativen Energien und Gedanken über ein vermeintlich unausweichliches Schicksal werden mit voller Wucht auf die ausgemachten “Schuldigen“ übertragen. Die Masse nimmt Fahrt auf, pro und contra sind nicht mehr gefragt, es gibt nur noch Gut und Böse, aus dieser Spirale gibt es kein Entkommen den das Rüstzeug dafür -Pluralimsus – wurde nie vermittelt.

    Die FfF Bewegung der kinder symbolisiert das Wesen einer ganzen Gesellschaft wieder. Am besten aber jener in Deutschland.

    Die radikale Form der jungen Erwachsenen ist dann unter anderem die Antifa.

    Die der Erwachsenen, nicht mehr ganz jungen, der Mainstream, von Merkel und ihren Medien welcher immer darauf schaut das dieses Feuer des Destruktivismus nie ausgeht, nach meiner Meinung.

  7. dna1

    Ein sehr guter Artikel, nur greift er zu kurz. Dieses “Phänomen” tritt ja nicht nur in Deutschland unter Merkel auf, sondern auch in vielen anderen europäischen Ländern, obwohl von Merkel verschont. Auch Österreich ist da nicht auszunehmen. Die wirkliche Wurzel des Übels dürfte woanders liegen, unter Merkel nur effizienter umgesetzt.

  8. Mourawetz

    „auf den rechten Weg […] in links-grüne Bahnen zu lenken“
    Recht ist links, genau genommen selbstentlarvend .

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .