Kategorie-Archive: Ökostrom

Geisterfahrer unterwegs

Von | 30. Oktober 2021

(Christian Ortner/WZ) Wenn einem auf der Autobahn auf der eigenen Richtungsfahrbahn ununterbrochen Autos entgegenkommen, kann man sich über die vielen Geisterfahrer wundern, die da unterwegs sind. Es dürfte sich freilich schwierig gestalten, diesen Standpunkt auch der Polizei glaubhaft zu machen. Die deutsche – und in diesem Falle auch die österreichische … > weiter lesen

Jetzt kommt das Verarmungsprogramm für den “Kleinen Mann”

Von | 20. Juli 2021

(CHRISTIAN ORTNER) EU-Kommissar Franz Timmermans, das ist jener holländische 20.000-Euro-im-Monat-Sozialist, der uns nur mehr alle paar Jahre einmal fliegen lassen will, hat letzte Woch die Klappe wieder einmal ordentlich weit aufgerissen. Das „Klimapaket“ der Union, so tönte er bei dessen Präsentation, kommen er neuen „Industriellen Revolution“ gleich, denn „die Welt … > weiter lesen

Land der Stromer

Von | 26. Juni 2021

(Christian Ortner) Wenn das Verkehrsministerium über die Zahl der in Österreich verkauften E-Autos berichtet, klingt das immer ein wenig wie die stolzen Erfolgsmeldungen von der Ernteschlacht zu Zeiten der Sowjetunion – was zählt, ist die Planerfüllung. Das scheint in diesem Bereich auch zu gelingen. Bis Ende Mai 2021 wurden 11.733 … > weiter lesen

Wie Deutschland seine Industrie nachhaltig ruiniert

Von | 28. Mai 2021

Schon heute hat Deutschland die höchsten Stromkosten der gesamten westlichen Welt, weil der grüne Strom aus Wind- und Sonnenkraft sehr volatil ist und zur Kompensation der extremen Fluktuationen und der häufigen Dunkelflauten den gesamten konventionellen Kraftwerkpark oder gleichwertigen Ersatz durch Gaskraftwerke benötigt. Die doppelten Fixkosten erklären den Spitzenpreis. Hinzu kommt: … > weiter lesen

Mit den Grünen zurück in die 1950er Jahre

Von | 8. Mai 2021

(Christian Ortner) Künstliche Verarmung der Menschen, um das Klima zu retten, ist keine gute Idee. Bei der Frage, wie Klimaschutz vernünftigerweise organisiert werden soll, spielen unabhängig von der ideologischen Verortung der jeweils handelnden Politiker Technologie und Innovation eine ganz zentrale Rolle: Egal ob Sonne oder Wind, Wasserstoff oder synthetische Treibstoffe … > weiter lesen

Macron, Orban & Friends plädieren für Atomenergie

Von | 26. März 2021

Frankreich, Polen, Ungarn und vier weitere EU-Staaten machen sich in Brüssel für die Atomkraft stark. Diese dürfe nicht von der europäischen Klima- und Energiepolitik ausgeschlossen werden, schrieben Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und sechs Regierungschefs aus Mittel- und Osteuropa in einem Brief. Dieser wurde auf der Internetseite der polnischen Regierung veröffentlicht. … > weiter lesen