Kategorie-Archive: Demokratie

Von | 22. November 2020

Die FAZ berichtet über die politischen Ansichten deutscher Nachwuchsjournalisten und kommt dabei zu einem nicht überraschenden, aber doch recht aufschlußreichen Ergebnis: “Monochrom sieht es bei den politischen Ansichten der Nachwuchsjournalisten der ARD aus. Würden nur sie wählen, käme Rot-Rot-Grün auf einen Stimmenanteil von 92 Prozent”. (hier)

Die Probleme des Grünen-Chefs mit der Demokratie

Von | 22. November 2020

“Ich denke: Der Brexit ist durch eine Volksabstimmung ausgelöst worden, Europas Verfassung ist durch sie verhindert worden”, sagte Habeck den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Bei der Fortsetzung des am Freitag gestarteten Digital-Parteitages stimmen die Delegierten der Ökopartei an diesem Samstag über Forderungen ab, mehr Elemente direkter Demokratie auch bundesweit zu … > weiter lesen

Linke Aktivisten im Bundestag regen niemand auf

Von | 21. November 2020

“….Die Liste von Störaktionen im Bundestag ist lang. Noch im Juli dieses Jahres vor der Abstimmung über das Kohleausstiegsgesetz starteten Aktivisten von Extinction Rebellion eine Flugblattaktion. Berichtet wurde eher wohlwollend, von Bedrängung von Abgeordneten war nicht die Rede. Solange die „Richtigen“ demonstrieren, ist man im hohen Hause überaus gelassen. Das … > weiter lesen

Der große Katzenjammer – und was man tun kann

Von | 20. November 2020

“.. Überall in der westlichen Welt hat sich gezeigt, dass ein „populistischer“ Sieg gegen die Übermacht von Medien, Verwaltung, Bildungssystem und politischer Elite meist nur ein Überraschungserfolg sein kann, der nicht von langer Dauer ist. Nur wenn Konservative eine eigene, alternative Medienlandschaft mit allem, was dazugehört, schaffen, können sie auch … > weiter lesen

Die Corona-Pandemie und der kommende Wohlstandsverlust

Von | 18. November 2020

(ANDREAS TÖGEL) Geld, so scheint es, ist derzeit im Überfluss vorhanden. Keine Rede mehr von einem ausgeglichenen Budget als Staatsziel. Pensionisten, Arbeitslose, Kurzarbeiter, Künstler, Gewerbetreibende, Medienschaffende – sie alle kommen derzeit in den Genuss großzügiger Gaben aus dem scheinbar übervollen Füllhorn des Wohlfahrtsstaates.
Die geradezu geniale Strategie: Zuerst ruiniert die … > weiter lesen