Kategorie-Archive: Deutschland

Buchtip: Ansichten eines Putin-Freundes

Von | 1. März 2021

(C.O.) Wenn ausrangierte Spitzenpolitiker, im Selbstverständnis zu “Elder Statesmen” herangereift, Bücher mit Titel wie “Was jetzt geschehen muss” oder so ähnlich schreiben (lassen), in denen sie ihren Nachfolgern erklären, warum die jetzt machen müssen, woran sie selbst gescheitert sind, dann bringt das dem Leser meist wenig Erkenntnisgewinn und noch weniger … > weiter lesen

Die deutsche Doppelnull

Von | 26. Februar 2021

Die ehemalige Assistenzärztin Ursula von der Leyen bewegt sich im Stil einer Evita Perón auf der Brüsseler Bühne. Dem gelernten Bankkaufmann und Absolventen eines Politik-Fernstudiums Jens Spahn ist für seine Aufgabe als Gesundheitsminister ebenfalls keine besondere Befähigung nachzuweisen. Die beiden sollten alsbald ihre Ämter niederlegen: Aus Anstand./ mehr

Wie man Industrie und Jobs noch mehr vertreibt

Von | 24. Februar 2021

(ANDREAS UNTERBERGER)  Immer wieder muss man sich bei Entscheidungen der Politik an den Kopf greifen: Verstehen die denn gar nicht, was sie da ständig anrichten? Diesmal ist es zwar die deutsche Regierung, aber den Schaden, den ein jetzt von ihr vorgelegter Gesetzesentwurf auslöst, werden direkt wie indirekt auch österreichische Unternehmen … > weiter lesen

Fällt Berlin?

Von | 20. Februar 2021

(CHRISTIAN ORTNER) Gibt auch Deutschland seine solide Finanzpolitik auf, kann die große Schuldenflut niemand mehr aufhalten. Es war ein apartes Gerücht, das da unlängst die Runden machte: Joseph Ratzinger, der bis 2013 als Papst Benedikt XVI. wirkte und sich seither theologischen Studien widmet, sei zum Judentum konvertiert, was die katholische … > weiter lesen

Impfchaos dank Planwirtschaft, Planwirtschaft dank Impfchaos

Von | 7. Februar 2021

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock forderte auf Twitter: „Der Staat muss jetzt die Unternehmen koordinieren und alle Impf-Kräfte bündeln – notfalls auch ordnungsrechtlich.“ CSU-Chef Markus Söder, so wie Baerbock ein möglicher Kanzlerkandidat, schlägt in die gleiche Kerbe: „Deshalb sollte es eine Not-Impfstoffwirtschaft geben, in der der Staat klare Vorgaben macht“, sagte … > weiter lesen

Unter Feuer: Die Flucht der Polizistinnen

Von | 29. Januar 2021

“… Nichts lässt sich willkürlicher inszenieren als statistische Erfassungen. Man kann beliebig jeden Negativ-Trend als etwas Positives verkaufen oder umgekehrt. Statt die zunehmende Brutalisierung der Gesellschaft zu erkennen, warten Politiker mit Erfolgsmelde-Kriminalstatistiken auf. Die überforderte Polizei wird dabei immer handlungsunfähiger. Jüngst rannten bewaffnete Polizistinnen bei einer Schießerei einfach weg und … > weiter lesen

Der „Stern”: Untergang mit Ansage

Von | 26. Januar 2021

“… Wenn ein Stern verglüht, sprühen die Funken. Strahlend zeigt der Himmelskörper noch einmal, welche Kraft in ihm steckt. Ist er aber bereits erloschen, fallen bloß noch Trümmer zu Boden, so wie jetzt eben beim Niedergang des „Stern“. Zuerst hinter vorgehaltener Hand und dann nur in einem kurzen Beitrag der > weiter lesen

Berlin: 100 Prozent Quote für Irrsinn

Von | 22. Januar 2021

Berlin, wie es leibt und lebt: Die Inkompetenz und Ineffizienz der Stadtverwaltung riecht zum Himmel. Man flüchtet sich in ideologische und politisch korrekte, aber rechtlich unhaltbare Politik, die alles nur noch schlimmer macht. Jüngster Coup: Ein geplantes Gesetz für eine Migranten-Quote von 35 Prozent in allen Ämtern und staatlichen Betrieben./ … > weiter lesen