Kategorie-Archive: EU

Die Inflationspolitiker

Von | 28. Juli 2021

(JOSEF STARGL) Die Geldpolitiker sowie die supranationalen und die staatlichen Finanzpolitiker planen mit ihrer Inflationspolitik, mit der Geldmengenausweitung, mit der Schuldenunion, mit der Überschuldung der Staaten, mit der Zinsmanipulation sowie mit ihrer Migrations- und Klimapolitik permanent eine Enteignung der Bürger, eine höhere Steuer- und Abgabenbelastung und (zusätzliche) Preiserhöhungen bei Gütern … > weiter lesen

Der Abschied vom “Wohlstand für alle”

Von | 23. Juli 2021

(JOSEF STARGL) Ein in diesem Land weit verbreiteter marktwirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Analphabetismus sowie eine von den Institutionen der Bewußtseinsbildungsindustrie und von zahlreichen Politikern propagierte „soziale und ökologische Gerechtigkeit“ fördern das Nichterkennen der Folgen des monetären, des supranationalen und des staatlichen Interventionismus. Eine partialinteressenorientierte Zwangsumverteilungspolitik bewirkt Freiheits- und Wohlstandsverluste.

Die politische … > weiter lesen

Jetzt kommt das Verarmungsprogramm für den “Kleinen Mann”

Von | 20. Juli 2021

(CHRISTIAN ORTNER) EU-Kommissar Franz Timmermans, das ist jener holländische 20.000-Euro-im-Monat-Sozialist, der uns nur mehr alle paar Jahre einmal fliegen lassen will, hat letzte Woch die Klappe wieder einmal ordentlich weit aufgerissen. Das „Klimapaket“ der Union, so tönte er bei dessen Präsentation, kommen er neuen „Industriellen Revolution“ gleich, denn „die Welt … > weiter lesen

Europas Selbstbeschädigung

Von | 18. Juli 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Die europäische Politik verkündet stolz als Teil ihrer populisisch ambitionierten, aber völlig unrealistischen Klimarettungspolitik: Wir führen eine CO2-Steuer ein, die zwar Europa als Produktionsort schwer belasten wird, aber wir gleichen das durch eine Importabgabe auf alle in die EU kommenden Produkte aus, sodass dann wieder Wettbewerbsgleichheit … > weiter lesen

Europa wird von seinen Gegnern massiv attackiert – und döst weiter

Von | 10. Juli 2021
> weiter lesen

Herr Bezos fliegt ins All – und Europa fürchtet sich zu Tode

Von | 3. Juli 2021

(C.O.) Wir wollen immer mehr in einer „Null-Risiko-Gesellschaft“ leben. Doch die Folgen dieser Risiko-Aversion sind gerade in Europa schon deutlich zu sehen. Fast 58 Prozent betrug die sogenannte Staatsquote im vergangenen Jahr in Österreich. Das heißt: von der erwirtschafteten Wirtschaftsleistung gab der Staat deutlich mehr als die Hälfte aus; den

> weiter lesen

Wider eine Politik der Proletarisierung

Von | 29. Juni 2021

(JOSEF STARGL) Die antiliberalen und antikapitalistischen Planer, Mauschler und Moralisierer in allen Parteien fordern und fördern die Ausweitung der Macht des Staates und die Abhängigkeit der Bürger.
Immer mehr Zwangsumverteilung von Einkommen und Vermögen bewirkt mehr Fehlleitung und Verschwendung von Ressourcen sowie Wohlstandsverluste.

Eine Politik der gezielten Geldentwertung und der … > weiter lesen

Die Interventionismus-Falle

Von | 28. Juni 2021

Die westliche Welt ist in den letzten Jahrzehnten immer tiefer in die Interventionismusfalle geraten, das ist unübersehbar, und es ist auch keine Zufälligkeit – wenn man um die Gesetzmäßigkeit des Interventionismus weiß.Die drängende Frage für alle, die die Freiheit des Individuums und Wohlstand der Gesellschaft anstreben, lautet nun jedoch: Wie … > weiter lesen

Griechenland boomt!

Von | 23. Juni 2021

(KLAUS KASTNER) Ich bin seit 1-1/2 Jahren zum ersten Mal wieder in Griechenland und muß staunen – ich habe ein anderes Land vorgefunden als jenes, das ich im Dezember 2019 verlassen hatte. Auf den Punkt gebracht: Griechenland boomt!

Alexis Tsipras – ungeachtet des Chaos, das er vielerorts verursacht hat – … > weiter lesen