Kategorie-Archive: EZB

Private Währungen lehren die Zentralbanken das Fürchten

Von | 12. Juli 2021

Nackte Panik scheint auf den Etagen der Notenbanken zu herrschen. Denn sie haben die Geldschwemme so weit getrieben, dass nun alternative, private Währungen zu Hunderten aufschießen und sich als das bessere Geld anbieten. Und weil die Notenbanken diese technisch autonomen, auf Blockchain laufenden Privatwährungen nicht beeinflussen können, werfen sie sich … > weiter lesen

„Niedrigzinspolitik lähmt die Wirtschaft und verringert den Wohlstand“

Von | 5. Juli 2021

Eine Niedrigzinspolitik, wie sie die EZB verfolgt, schadet auf Dauer der Volkswirtschaft. Das wirkt sich auf den Lebensstandard aus. Das bekommen die Jugend, die kleinen Banken und viele andere zu spüren, wie der deutsche Ökonom Gunther Schnabl von der Universität Leipzig im Gespräch mit Stefan Beig erläutert. Dabei geht Schnabl … > weiter lesen

Wer braucht den „digitalen Euro“?

Von | 11. Juni 2021

(A. UNTERBERGER) Ich habe noch niemanden gefunden, dem der von der EZB geplante „Digitale Euro“ irgendwie positiv anmuten würde. Seine Bewertung schwankt vielmehr zwischen „sinnlos“ und „weiterer Versuch der Einschränkung unserer Freiheit“.

Was die Europäische Zentralbank möglicherweise nicht mitbekommen hat: Geld unter Staatskontrolle, das nur digital vorhanden ist, gibt es … > weiter lesen

EZB: Notenbank auf Abwegen

Von | 5. Juni 2021

(Christian Ortner) Statt um die Lufttemperatur im Jahr 2051 sollte sich die EZB lieber um die Inflation kümmern. Allen Ernstes zu glauben, man könne halbwegs verlässlich vorhersagen, wie sich die Geschäfte von vier Millionen Unternehmen weltweit und von 2.000 europäischen Banken im Jahr 2051(!) unter dem Einfluss des

> weiter lesen

Klimarettung und Doppelmoral

Von | 1. Juni 2021

(C.O.) Sich um das Wohlergehen künftiger Generationen zu kümmern, gilt ja gemeinhin als besonders nobles Verhalten. Groß war daher der Applaus der öffentlichen – und besonders der veröffentlichten – Meinung, als vor ein paar Wochen das deutsche Bundesverfassungsgericht zu Schluß kam, die Grundrechte der jetzt lebenden Menschen könne auch gravierend … > weiter lesen

Inflation blüht auf, Notenbanken schlafen ein

Von | 27. Mai 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Jetzt hat die Inflation wirklich zu klettern begonnen. Zwei Prozent hier, vier Prozent in Amerika. Das ist mit Sicherheit erst der Anfang, hat doch fast überall die Konjunktur jetzt so richtig zu boomen angefangen. Das ist eindeutig. Nur offenbar nicht für die internationalen Notenbanken. Warum nicht?

Entweder halten

> weiter lesen

Ein Brief an die Zukunftskonferenz der Europäischen Union

Von | 27. Mai 2021

(JOSEF STARGL) Die Auflistung von zehn Hauptthemen auf der digitalen Plattform der „Konferenz zur Zukunft Europas“ zeigt einerseits ideologisch erklärbare Prioritäten und andererseits eine Ausblendung zentraler Themen (z.B: Zentralisierung und Wettbewerbsföderalismus, EU-Institutionenreform, Geldpolitik und überschuldete Staaten, Schuldenunion).

Die Bürger sollen (angeblich) die Gemeinschaftsziele und die Richtung für eine „Politik für … > weiter lesen