Kategorie-Archive: Geld

Macht, Verantwortung und Haftung

Von | 1. Januar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Dem großen britischen Liberalen Lord Dalberg-Acton verdanken wir die hellsichtige Erkenntnis, dass totale Macht vollständig korrumpiert. Soeben wird uns – erste Reihe fußfrei – der Beweis dafür geliefert. Wie die politischen Eliten eine Seuche  zur größten Menschheitskatastrophe aller Zeiten stilisieren, die Bürger entmündigen, die Wirtschaft ruinieren und zugleich … > weiter lesen

Die Sehnsucht des Konsumenten nach geschmalzenen Preisen

Von | 28. Dezember 2020

(CHRISTIAN ORTNER) Wie werden wir in Zukunft reisen? Unter der vielversprechenden Überschrift „Corona läutet das Ende des Massentourismus ein“ berichtet der „Standard“ von geradezu revolutionären Umwälzungen in der Reiseindustrie.

“Corona ist wie ein Katalysator”, sagt Anja Kirig vom Zukunftsinstitut in Frankfurt. “Trends, die bereits vor der Virusinvasion erkennbar waren, beschleunigen … > weiter lesen

Die schmutzigen Geheimnisse des Börsenbooms

Von | 22. Dezember 2020

«Tatsächlich handelt es sich um ein abgekartetes Spiel», sagt Trainer. Institutionelle Investoren analysierten die Wertpapieraufträge der naiven Privatanleger, bevor diese in den Handel gelangten, und nähmen sie vorweg. «Die Hochfrequenzhändlerbetreiben legales Front-Running, und sie erzielen auf diese Weise hohe und sichere Renditen», erklärt er und wundert sich nicht … > weiter lesen

Pest, Cholera und Zentralbanken

Von | 10. Dezember 2020

Es bleibt eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Die Situation wird sich also wohl sehenden Auges verschlimmern, weil die Zentralbanken alle Warnungen ignorierend, dieselbe in der Vergangenheit gescheiterte Politik weiterverfolgen, die Verschuldung auf noch rekordverdächtigere Höchststände und Renditen auf noch rekordverdächtigere Tiefststände treiben und eine Ausbreitung von Zombie-Unternehmen auslösen werden, … > weiter lesen

Jetzt Gold kaufen?

Von | 29. November 2020

“….In München können wir zum Glück auf ein repräsentatives Referenzprodukt (zu Gold) zurückgreifen: das Wiesnbier. Es erfreut sich, wenn auch zeitlich begrenzt, weitläufiger Akzeptanz und ist seit dem Erlass der bayerischen Landesordnung von 1516, in dem das Reinheitsgebot für die Bierherstellung der Stadt München aus dem Jahre 1447 auf ganz … > weiter lesen

Neulich in der Notenbank von Zimbabwe…

Von | 26. November 2020

EZB-Chefvolkswirt Philip Lane hat davor gewarnt, einen noch längeren Zeitraum mit einer zu niedrigen Inflationsrate im Euro-Raum zu akzeptieren. Dies würde sich negativ sowohl auf die Erholung des Konsums als auch auf die Investitionen auswirken, sagte er am Donnerstag bei einer Online-Veranstaltung des Trinity College in Dublin. “Eine länger dauernde … > weiter lesen