Kategorie-Archive: Klima

Wenn eine Notenbank das Klima retten will…

Von | 26. Januar 2021

“…..Mit einem neuen Zentrum für Klimawandel will sie ihre unterschiedlichen Expertisen und Arbeitsstränge zu diesem Thema effizienter zusammenbringen, wie Notenbank-Präsidentin Christine Lagarde am Montag auf einer Konferenz in Frankfurt ankündigte. “Das Zentrum für Klimawandel stellt die Struktur bereit, die wir brauchen, um das Thema mit der Dringlichkeit und Entschlossenheit anzugehen, … > weiter lesen

Eigentum ist gut fürs Klima

Von | 19. Januar 2021

“In diesem Vortrag argumentiere ich, dass (1) Eigentum und Umwelt- beziehungsweise Ressourcenschutz keine Gegensätze sind; dass (2) man vielmehr auf das Eigentum setzen muss, wenn Umwelt und Ressourcen wirksam geschützt und ein tyrannischer Weltstaat verhindert werden sollen; und dass (3) der Staat (wie wir ihn heute kennen) der eigentliche … > weiter lesen

Immer tiefer in die Klima-Planwirtschaft der EU

Von | 9. Januar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Im 15. Jahrhundert hatte sich die Führung des damals dem Rest der Welt technologisch weit überlegenen Reichs der Mitte dazu entschlossen, seine gewaltige Hochseeflotte zu zerstören und es dadurch den Europäern ermöglicht, in den nachfolgenden Jahrhunderten die Welt zu erobern und unter sich aufzuteilen. 500 Jahre später haben … > weiter lesen

Weltkrieg um Batterien

Von | 2. Januar 2021

“…Einer der zentralen Effekte der EU-Klimapolitik war eine massive Stärkung – der chinesischen Wirtschaft. Diese dominiert heute die Produktion fast aller durch die Klimapolitik boomenden Produkte von den Solarpaneelen bis zu den großen Batterien. Dabei hat der Batterien-Boom erst begonnen. Er soll in den nächsten Jahren auf das 14-fache steigen, … > weiter lesen

Mehr Klimaschutz und weniger Atomkraftwerke – geht Schweden der Strom aus?

Von | 29. Dezember 2020

“….Die Elektrifizierung von Industrie und Strassentransport mit dem Ziel des Klimaschutzes steht weit oben auf der Prioritätenliste der rot-grünen schwedischen Regierung. Dazu braucht das Land aber nicht bloss mehr Strom, sondern vor allem ein besseres Übertragungsnetz. Doch daran hapert es. NZZ, hier

Arm dank EU

Von | 14. Dezember 2020

Es war der Renner der Woche. Baden-Württembergs grüner Umweltminister Franz Untersteller wurde auf der Autobahn zwischen Stuttgart und Karlsruhe nahe der Lichtgeschwindigkeit erwischt. Das ist aber nix im Vergleich zu den neuesten grünen Beschlüssen der Europäischen Union. Sie sind das schnellste Armuts-Beschaffungsprogramm, seit der Verbrennungsmotor erfunden wurde. So eine Art … > weiter lesen

Klima und Korruption

Von | 2. Dezember 2020

The Financial Times recently acquired a draft report by the United Nations Development Program (UNDP) of audit and investigations, outlining how “fraud and corruption” have been linked to the multibillion-dollar Global Environment Facility (GEF). FT examined the draft report which described “financial misstatements” that were discovered across UNDP’s portfolio of … > weiter lesen

“Moralisten haben die Klimadebatte gekapert!”

Von | 17. November 2020

Wer sich heutzutage offen und hörbar für freie Märkte, für den Kapitalismus ausspricht, dem schlägt meist empörte Ablehnung entgegen. Gerade auch wenn es um Umwelt- und Ressourcenschutz geht. Denn die breite Öffentlichkeit, aber gerade auch viele Wissenschaftler, sehen in den freien Märkten das eigentliche Problem und im Staat die heilbringende … > weiter lesen

Umwelt und Klima: Die Fakten sprechen für die Marktwirtschaft

Von | 8. November 2020

“… Die freie Marktwirtschaft ermöglicht es , immer mehr Bedürfnisse mit immer weniger Ressourcen zu befriedigen. Man denke nur einmal daran, wie viele vorherige Alltagsgeräte allein das Smartphone obsolet gemacht hat: Klobige Radios, Wecker im Umfang eines ganzen Nachttisches, Telefonkabinen und der heimische Telefonapparat, separate GPS-Geräte, gedruckte Zeitungen, dicke Lexika … > weiter lesen