Kategorie-Archive: Medien

China: Der Grosse Bruder erzieht die Bürger jetzt noch strenger

Von | 30. November 2020

China will consider individuals who seriously endanger people’s health and safety, or disrupt markets’ fair competition and normal social order, as threats to society under its new social credit guidelines.

State broadcaster CCTV reported that the measures were discussed during a recent meeting of the state council citing a state … > weiter lesen

Religion ohne Humor

Von | 28. November 2020

“…..Wir lachen über Pfaffen und Politik, in der Kneipe, im Kabarett, mal laut, mal heimlich. Wir sind ja selbst der erste Gegenstand unserer Witze, das schweißt zusammen und macht klüger. Wir lachen auch über Religion und religiös geprägte Eigenheiten! Etwa im genialen „Leben des Brian“ übers Christentum oder mit Woody … > weiter lesen

Political Correctness: Selbstzerstörung des Liberalismus?

Von | 27. November 2020

Der Political Correctness geht es nicht um bessere Manieren und sie ist auch nicht mit den traditionellen Sprachverboten zu verwechseln, die es vermutlich schon immer und in jeder Kultur gab. Es geht auch nicht um den Schutz von Minderheiten vor sprachlicher Herabsetzung. Bei der Political Correctness handelt es sich vielmehr … > weiter lesen

Buchtip: Innenansichten der Weltverschwörung

Von | 25. November 2020

(CHRISTIAN ORTNER) Ein Historiker und Mafia-Experte hat ein beeindruckendes Buch über die Freimaurerei geschrieben. An Büchern über die Freimaurerei besteht nicht wirklich Mangel; wer sich für diesen Gegenstand interessiert, findet mühelos hunderte Titel unterschiedlichster Qualität. Wozu also jetzt eine weitere Schwarte, noch dazu mit dem ebenso erwartbaren wie knalligen Titel … > weiter lesen

Diana, Mutter der modernen Populisten

Von | 25. November 2020

“… Das politische Erbe Prinzessin Dianas wird in Großbritannien durchaus kritisch beleuchtet. Ihr größtes Talent sei es gewesen, Emotionen und Anti-Establishment-Ressentiments zu einem populistischen Einheitsbrei zu vermischen und für die eigene Agenda zu nutzen. Eine Art des Populismus der inzwischen von rechts bis links prägender Politikstil der letzten Jahre ist./ … > weiter lesen

EU-Kommission ermahnt Frankreich, Pressefreiheit zu garantieren

Von | 25. November 2020

“… Hintergrund sind die Pläne für ein neues Sicherheitsgesetz. Damit will die Regierung die Veröffentlichung von Fotos oder Videos, auf denen Polizisten zu sehen sind, unter bestimmten Bedingungen unter Strafe stellen. Ein Sprecher der EU-Kommission sagte, Journalisten müssten gerade in Krisenzeiten wie den jetzigen frei und in Sicherheit arbeiten können.… > weiter lesen

Von | 22. November 2020

Die FAZ berichtet über die politischen Ansichten deutscher Nachwuchsjournalisten und kommt dabei zu einem nicht überraschenden, aber doch recht aufschlußreichen Ergebnis: “Monochrom sieht es bei den politischen Ansichten der Nachwuchsjournalisten der ARD aus. Würden nur sie wählen, käme Rot-Rot-Grün auf einen Stimmenanteil von 92 Prozent”. (hier)

Die Antiliberalen

Von | 20. November 2020

(JOSEF STARGL) Die Ideologien und die Strategien der Gegner einer „liberalen, rechtsstaatlichen Demokratie und Marktwirtschaft“ mögen verschieden sein, aber es eint sie das Ziel einer Zerstörung, einer Überwindung und eines Umbaues der bürgerlichen Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung.

Die Antiliberalen hassen die Errungenschaften der euro-atlantischen Zivilisation. Ihr Feindbild sind jene Andersdenkenden, die … > weiter lesen

Der große Katzenjammer – und was man tun kann

Von | 20. November 2020

“.. Überall in der westlichen Welt hat sich gezeigt, dass ein „populistischer“ Sieg gegen die Übermacht von Medien, Verwaltung, Bildungssystem und politischer Elite meist nur ein Überraschungserfolg sein kann, der nicht von langer Dauer ist. Nur wenn Konservative eine eigene, alternative Medienlandschaft mit allem, was dazugehört, schaffen, können sie auch … > weiter lesen

Die Veruneinigten Staaten von Amerika

Von | 6. November 2020

Der politischen Einteilung ist eine kulturelle vorausgegangen:Die einen hassen die Medien, die anderen die Polizei. Die einen lesen „New York Times“, die anderen nichts. Die einen essen Sushi, die anderen Steak, um ihren „red meat need“ zu befriedigen.Sie nennen es verächtlich Provinz, die anderen … > weiter lesen