Kategorie-Archive: Steuern

Steuerreform: Von Privilegien und Subventionen

Von | 16. Oktober 2021

(ANDREAS TÖGEL) Kaum ist die Katze aus dem Sack, entbrennt auch schon ein heftiger Streit um die Bewertung der bevorstehenden Steuerreform. Naturgemäß preisen deren Schöpfer die dem Volk dadurch zuteilwerdenden Segnungen, während Oppositionsparteien und einige NGOs kein gutes Haar daran lassen.
Hier sei indes nicht die „größte Steuerreform der 2. … > weiter lesen

Ein Steuer-Schuss ins eigene Knie

Von | 12. Oktober 2021

(Christian Ortner) Es gibt wahrscheinlich nur wenige Steuern, die sich quer durch die unterschiedlichen politischen Geschmäcker und Neigungsgruppen so großer Beliebtheit erfreuen, jedenfalls in Europa, wie die sogenannte „Google-Steuer“, mit der die großen US-Digitalkonzerne Facebook, Apple, Amazon und eben Google in der EU zur Kasse gebeten werden.

Aus Sicht der … > weiter lesen

Von der Schuldenunion zum Vermögensregister

Von | 12. September 2021

(ANDREAS TÖGEL/ „EXXPRESS“) „Von Troja bis Vietnam“ lautet der Untertitel des 1984 von der US-amerikanischen Historikerin Barbara Tuchmann veröffentlichten Buches „Die Torheit der Regierenden“. In der Einleitung stellt die Autorin fest, dass die Ergebnisse politischen Handelns oft auf das Gegenteil des Intendierten hinauslaufen. Anhand der vier von ihr gewählten historischen … > weiter lesen

Was bitte geht die EU mein Besitz an?

Von | 14. August 2021

(Christian Ortner) Brüssel überlegt gerade ein zentrales „Vermögensregister“ für alle Insassen der Union. Das ist keine gute Idee, denn damit wird nicht nur Geldwäsche erschwert. Wenn in der Europäischen Union neue Normen damit begründet werden, sie seien notwendig, um Geldwäsche und Steuerhinterziehung zu bekämpfen, ist stets eine gewisse Skepsis geboten. … > weiter lesen

Trachtensozialisten @Work

Von | 19. Juni 2021

(CHRISTIAN ORTNER) Geht es nach der Salzburger ÖVP, müssen Besitzer von Wohnungen, die aus irgendeinem Grund nicht vermietet sind, künftig eine Leerstandsabgabe entrichten, Tirol plant Ähnliches. Begründet wird dies damit, dass in Salzburg tausende, möglicherweise sogar zehntausende Wohnungen leerstehen, während die Mieten von Jahr zu Jahr kräftig ansteigen. Was die … > weiter lesen

Totgeburt globale Mindeststeuer

Von | 16. Juni 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Die globale Mindeststeuer kommt. So jubeln derzeit viele naive Geister und Regierungen. Sie irren jedoch gleich doppelt. Denn sowohl hinter der Einführung der Steuer wie auch hinter dem Jubel steht eine ganze Reihe von Fragezeichen.

In Wahrheit ist eine Mindeststeuer von 15 Prozent für große Konzerne vorerst von … > weiter lesen

Steuerharmonisierung und globale Mindeststeuern – der Traum aller Etatisten

Von | 14. Juni 2021

(ANDREAS TÖGEL) Kein Wettbewerb, keine Marktwirtschaft. Wer Konkurrenz durch Kooperation ersetzt, erntet Ineffizienz, und Mangelwirtschaft. Beispiel: Während im marktwirtschaftlich organisierten Westen des geteilten deutschen Staates die noble Mercedes S-Klasse zur Verfügung stand, mußte man sich im sozialistischen Arbeiter-und-Bauern-Paradies DDR mit stinkenden Zweitaktern aus Zwickau begnügen. Beide probiert – kein Vergleich.… > weiter lesen

Der Staat als Einbrecher

Von | 25. Mai 2021

(C.O.) Ein Wiener Finanztrainer bot seinen Kunden heuer im April ein Seminar mit scheinbar wenig realitätsnahen Themenschwerpunkten an. Zu lernen war da, “Wie du enteignungsähnliche Maßnahmen frühzeitig erkennen kannst und dadurch rechtzeitig handeln kannst”, “Welche verschiedenen Möglichkeiten der Staat hat dein Vermögen anzugreifen und wie du dich gegen jede einzelne … > weiter lesen