Kategorie: Uncategorized

Das China-Syndrom

“….China hat das Coronavirus “besiegt” und den “Sieg” erklärt, wie die Medien der Kommunistischen Partei berichten. Auf dem Weg zum Sieg ist jedoch etwas Komisches passiert. Das Virus trifft China in einer zweiten Welle. Die zweite Welle fordert Opfer, einschließlich der Propaganda-Narrative der Partei. Das gefährlichste dieser Narrative ist, dass der Herrscher Xi Jinping mit dem Mandat des Himmels die Verpflichtung hat, das internationale System zu beherrschen.weiter hier

Angst essen Verstand auf

“……Die Corona-Krise hält die Gesellschaft in Atem. Panisch hat die Politik von anfänglicher totaler Verneinung von überhaupt einer Bedrohung mit einer totalen Abschaltung der Gesellschaft reagiert. Beides erscheint mir gleich unangemessen. Aber die Gesellschaft ist so in Furcht versetzt worden, dass sie schier alles nahezu widerspruchslos akzeptiert, was irgendwie Schutz und Sicherheit verspricht. Also macht die Politik, was ihr als richtig erscheint. Doch schon haben einige damit begonnen, die kollektive Angst für ihre Agenda zu missbrauchen. mehr hier

Der Corona-Weckruf

“Wir müssen die Wirtschaft nach der Corona Krise auch von der durch die Zentralbanken verabreichten Droge der Niedrigzinsen befreien. Diese Droge hat Fragilität geschaffen. Ihre halluzinogene Wirkung ist verbraucht, aber ihre schädlichen Wirkungen sind für die Marktwirtschaft inzwischen lebensbedrohlich geworden. mehr hier

Was das deutsche Innenministerium so im Safe liegen hat….

“…..Selbst im besten Fall («Szenario 1: Schnelle Kontrolle») werden monatelange schwere Störungen des Wirtschaftslebens erwartet. Möglich seien auch eine «Rückkehr der Krise» durch ein Wiederaufflammen der Infektionen, ein «langes Leiden» oder – im schlimmsten Fall – der «Abgrund». In dieser Situation sehen die Experten des BMI einen Einbruch des BIP um 32 Prozent voraus und einen der Industrie um 47 Prozent. Eine beschleunigte Abwärtsdynamik wären nicht auszuschliessen. «Dieses Szenario kommt einem wirtschaftlichen Zusammenbruch gleich, dessen gesellschaftliche und politische Konsequenzen kaum vorstellbar sind.» NZZ, hier

“Einzelne Übertragungen im Supermarkt sind nicht das Problem”

“….. Wir werden erst im Nachhinein beantworten können, ob und wie sehr die monatliche Sterberate durch Covid-19 ansteigt. Ich habe mir die Fälle von 31 der 40 Verstorbenen aus dem Landkreis Heinsbergeinmal genauer angeschaut – und war nicht sehr überrascht, dass diese Menschen gestorben sind. Einer der Verstorbenen war älter als 100 Jahre, da hätte auch ein ganz normaler Schnupfen zum Tod führen können. Aber wie gesagt: Die Studie läuft noch.” Hochinteressantes Interview mit dem Virologen Hendrik Streeck, hier

Die Stunde der Keynesianer

(ANDREAS TÖGEL) Nichts eignet sich zur Durchsetzung einer politischen Agenda besser als eine Krise – oder – noch besser: ein Krieg. Folgerichtig hat Emmanuel Macron bereits pathetisch den „Krieg gegen das Virus“ ausgerufen. Augenblicklich steht das Volk wie ein Mann hinter seinem unfehlbaren Führer, dessen Weiterlesen

Corona: „Es geht viel mehr, als uns die Politik weismachen will“

“…. Was sich Mathematiker in den letzten vier Wochen verrechnet haben, muss auch einmal in eine eigene Publikation. Nicht nur in Österreich, sondern auch international. Wenn es nach manchen von denen ginge, wäre ja schon der Weltuntergang überall eingetreten. Auch ich habe mich in den letzten Wochen öfter verrechnet, aber ich habe es zum Glück nicht öffentlich getan.  mehr hier