Kategorie-Archive: Wirtschaft

Mythos Überbevölkerung

Von | 15. Juli 2021

„(von Barry Brownstein) …..Kurz nachdem meine Frau das College absolviert hatte, trat sie der Organisation Zero Population Growth bei. Rückblickend sagte sie mir, dass dies eine emotionale Reaktion gewesen sei auf Paul Ehrlichs apokalyptische Prophezeiungen. In seinem Buch „Die Bevölkerungsbombe“ schrieb Ehrlich: „Der Kampf, die gesamte Menschheit zu ernähren, ist … > weiter lesen

Mindestlohn macht arbeitslos

Von | 21. Mai 2021

(ANDREAS TÖGEL) Preisobergrenzen und Mindestlöhne, die keine Rücksicht auf die Märkte nehmen, von Staats wegen zu dekretieren gehören zum Standardrepertoire um Wählerstimmen buhlender Politiker – namentlich denen linker Parteien. Verständlich, denn wer möchte nicht weniger Miete zahlen und verdient nicht lieber mehr? Der Wirtschaftsnobelpreisträger F. A. Hayek spricht in diesem … > weiter lesen

Warum die „Neuverteilung der Arbeitszeit“ Unfug ist

(ANDREAS TÖGEL) Die Arbeiterkammer verlangt kürzere Arbeitszeiten bei gleichem Lohn. Warum das gerade jetzt keine so gute Idee ist. Bei der weit verbreiteten Ansicht, der wirtschaftliche Nutzen des einen resultiere aus dem Schaden des anderen, handelt es sich um eine fatale Fehleinschätzung. Dass Die Wirtschaft kein Nullsummenspiel ist, beweist ein … > weiter lesen

Der Primat der Politik und der „andere“ Sozialismus

Von | 13. April 2021

„…. Jede Zeit hat ihre Modewörter, eines davon lautet heute „Primat der Politik“. Gemeint ist der Primat gegenüber „der Wirtschaft“ und der ihr eigenen Logik, der Logik der eigentumsbedingten, auf Rentabilität und Gewinn zielende Verfügungsmacht über die Produktionsmittel. Der Primat der Politik tritt als kategorische Forderung auf – denn es … > weiter lesen

Kein Wachstum, und schon steht das Glück vor der Tür

Von | 30. März 2021

Die Bewegung, die „Degrowth“ propagiert – Null- oder gar Negativwachstum, auf Französisch „décroissance“ – hat seit langem Auftrieb in vielen reichen Ländern – kaum aber in brasilianischen Favelas oder indischen Bauerndörfern. Aber lassen wir die Polemik und wenden wir uns zuerst einer populären Quelle dieses Denkens zu, danach den ökonomischen … > weiter lesen

Wer ist Mathias Cormann?

Von | 18. März 2021

(Karl Zehetner)  Da hat die OECD ( „Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“) noch einmal Glück gehabt. Äußerst knapp – mit 19 von 37 Stimmen – konnte sich Mathias Cormann gegen die Schwedin Cäcilia Malmström bei der Wahl zum nächsten OECD-Generalsekretär durchsetzen, den Ausschlag gab übrigens Österreichs Stimme.
Malmström hat … > weiter lesen

Die Dekade der Vermögensvernichtung

Von | 2. März 2021

„… Seit Jahren wissen wir, dass der Euro nicht funktioniert und zu einer zunehmenden Divergenz führt. Die starken Länder werden stärker, die schwachen, schwächer. Wir wissen auch, dass die Verschuldung der Staaten und zum Teil des Privatsektors zu einer immer größeren Last für die wirtschaftliche Entwicklung werden. Bekannt ist außerdem, > weiter lesen