Kauft Rolex, Genossen!

“…Folglich haben die Rolex-Käufer keinen Schimmer davon, dass sie nebenbei eine Spende für einen guten Zweck getätigt haben; sie ahnen nicht, dass es ein geradezu sozialistischer Akt sein kann, sich eine Datejust für 8000 Franken zu leisten. Und mit dem soliden Stück halt dann – bling, bling – von Zeit zu Zeit eine oberflächliche Neiddebatte durchzustehen….” (weiter hier)

5 comments

  1. Falke

    Abgesehen davon, dass eine Rolex als Protz- und Strizzi-Uhr gilt, wird sie in Nahost in derart hoher Zahl und (zumindest äußerlich) so perfekt nachgemacht, dass man als erstes sofort vermutet, sie sei nicht echt. Wer weiß, woher die Rolex der (auch nicht ganz so echt deutschen) Sozialdemokratin stammt 😉

  2. astuga

    Rolex steht vor allem auch für Werthaltigkeit. Es gibt nur sehr wenige Uhrenmarken deren unteres Preissegment für Durchschnittsverdiener gerade noch leistbar ist, und deren Uhren nach dem Kauf dank des Namens (international) noch Wiederverkaufswert besitzen. Technisch und mitunter auch von der Verarbeitung sind allerdings andere Uhren besser.

  3. Hausfrau

    Was kann die ROLEX mehr, als die Zeit anzeigen? Dies macht nun auch jedes Smartphone.
    Wichtig für ROLEX-Träger ist, dass diese Uhr nicht von Sakko, Hemd, Bluse o.a. verdeckt ist, sonst ist der Protzeffekt weg.

  4. Johannes

    Frau Chebli kann sich mit ihrem Geld kaufen was immer sie mag, wo kommen wir hin wenn wir diese Freiheit nicht tolerieren können?
    Auf der anderen Seite ist sie SPD Staatssekretärin und hat sich somit ins Rampenlicht gestellt.
    Sie muss wissen wie sie sich ihrer Wählerschaft präsentiert und wie das ankommt, da kann ihr keiner helfen.
    Wenn es schlecht ankommt verliert sie dafür Wählerstimmen, da braucht niemand jammern und klagen das ist das politische Geschäft.

    Ich glaube im Heimatland ihrer Eltern werden politische Führungskräfte erst dann respektiert wenn sie Statussymbole vorzeigen können, dort ist Gold und Schmuck ein Zeichen von Macht und Dominanz die von der Bevölkerung anerkannt wird.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .