Kein Fußbreit dem Faschismus! (Außer dem mit dem Halbmond)

“… Nach dem ganzen Faschismus-Geraune rund um die Thüringen Wahl ist es einmal interessant zu sehen, wie es SPD, Grüne und Linkspartei denn selbst mit Holocaust-Aufarbeitung und der deutschen Staatsräson halten. Das Ergebnis: „Kein Fußbreit dem Faschismus“ mag bei der deutschen Linken gelten. Es sei denn, der Faschismus marschiert mit der Flagge des islamischen Halbmonds voran./ mehr

One comment

  1. Johannes

    Wer überall Faschisten sieht leidet an der selben Augenkrankheit an der Honecker gelitten hat.
    Was den Linken im Westen die Nazikeule, war den Kommunisten im Osten die Faschistenkeule.

    Beide Begriffe sind Werkzeuge um politische Gegner so zu diskreditieren das daraus ein Apodikt entsteht das nicht mehr diskutiert werden braucht, im Gegenteil jeder Kontakt mit diesen Stigmatisierten ist verboten.

    Es ist eine Taktik ein politisches Kalkül, normalerweise in einer funktionierenden Demokratie würde ein solches Ansinnen keine Sekunde überleben.

    Wenn jedoch durch Mainstream – Medien kein Widerspruch erfolgt sondern im Gegenteil diese Taktik, ich muss zugeben oftmals sehr plump, übernommen und tagtäglich getrommelt wird so entsteht irgendwann dass was man in der DDR als Gehirnwäsche der Massen versuchte.

    Jeder Journalist der noch einen Funken Ehrlichkeit in sich spürt müsste zumindest skeptisch auf ein solches Ansinnen reagieren. Nicht das er zu einer Seite halten sollte, dass nicht. Er sollte auf beiden Seiten die Dummheit, Falschheit oder Fehler suchen und aufzeigen.

    Ich denke die meisten Journalisten welche im Moment mit dem Zeitgeist schwimmen wissen das sehr genau, es ist nach meiner Meinung ein Machtrausch dem viele Medien nicht widerstehen können, sie sehen das sie die Politiker vor sich hertreiben können und ärgern sich das es da eine politische Gruppe gibt die sich nicht einschüchtern lassen will.

    Natürlich spielt sich das ganze vor dem Hintergrund einer ideologischen Fanatisierung ab welche in Jahrzehnten verschiedene Schichten vollkommen durchsetzt hat.

    So wie der Bürger der DDR machtlos war gegen den übermächtigen Apparat der Partei sind die Bürger Europas scheinbar machtlos gegenüber dem Apparat des Mainstream.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .