Keine Nobelpreise für Haram

“….Gerade mal zwei muslimische Wissenschaftler haben bislang in den Königsdisziplinen Medizin, Physik und Chemie eine Auszeichnung erhalten. Im gleichen Zeitraum kommt die Schweiz für die gleichen Fachgebiete auf 23 Nobelpreise. Wieso ist das so?/ mehr

8 comments

  1. Sokrates9

    Denkverbote wirken auch schon in Europa!Wenn bei wissenschaftlichen Arbeiten Gendrrqualitaet beurteilt wird-ist auch intellektuell leichter zu beurteilen- braucht man sich nicht wundern dass unsUSA überholt!

  2. Rado

    An der Beschreibung der islamischen Welt durch Winston Churchill dürfte doch etwas dran sein.

  3. ethelred

    “Wieso ist das so?”
    Das könnte Herrn Cueni problemlos eine pensionierte wiener Bezirksvorsteherin klipp und klar beantworten.Aber das darf sie nicht, sonst wird sie verboten- weil sie wo gesprochen hat, wo es dem goßen Bruder nicht passt. Jetzt soll eine politische Gruppierung mit recht seltsamen Ansichten sofort verboten werden. Wofür? Habe ich etwas versäumt? Haben die etwas Gefährliches getan oder zumindest geplant, von dem ich nichts weiss und mir daher nicht die richtige Meinung bilden konnte? Oder hat es mir die um mich besorgte österreichische Presse netterweise gar nicht berichtet, es könnte mich ja aufregen?
    Man muß sicher kein Sympathisant der politisch Seltsamen sein, um das Vorperschen der sonst so offenen ÖVP, gemäß dem bisherigen Freiheitsbegriff in Österreich, seltsam zu finden. Auch an Verbotsparteien herrscht mit den Grünen und JETZT kein eklatanter Mangel. Gemessen an dem orwellschen Zitat über die Freiheit ist es in Österreich mit der Freiheit nicht mehr weit her. Leider.

  4. Falke

    @ethelred
    Sehr gut getroffen; in einem Punkt kann ich Ihnen aber absolut nicht zustimmen: “… der sonst so offenen ÖVP”. Ich darf daran erinnern, dass deren Ex-Justzminister Brandstetter sich hautpsächlich damit beschäftigt hat, unter dem Deckmäntelchen der “Verhetzungsparagraphen” eine massive Einschränkung der Meinungsfreiheit zu erreichen. Diese Politik hat Kurz – in Person seines Ministers Blümel – intensiv fortgeführt mittels neuer Gesetze zur Vermeidung und Bestrafung von “Hass im Netz”, ja sogar das Maas’sche “Netzdurchsetzungsgesetz” hat Blümel sehr gut gefallen. Als Draufgabe noch die verpflichtende Registrierung von Wertkarten-Handys, die Echtnamensnennung bei Kommentaren im Internet und dergleichen mehr. Für mich steht die ÖVP für Meinungskontrolle, Meinungsbeschränkung und Überwachung der Bürger. Von “offen” keine Rede.

  5. Sokrates9

    Glaube dass muss man in groesseren Zusammenhang sehen:Alle die sich gegen eine Infiltration anderer Kuluren und Religionen wehren sind Rechts und werden versucht ausgeschaltet zu werden.Dazu wird die CO 2 Klimafront aufgemacht um abzulenken und gross abzucashen!
    Eine wesentliche Rolle spielen da westliche Medien die von ganz wenigen gesteuert werden!

  6. astuga

    Das mag ja alles stimmen, ficht aber gläubige Muslime nicht an.
    Denn aus deren Sicht besitzen sie mit dem Koran die endgültige, allumfassende, von Allah stammende größte Quelle an Wissen die dem Menschen zugänglich ist.

    Und der Westen ist ihrer Meinung nach bloß überlegen weil er dieses Wissen den Muslimen gestohlen und unzulässig aus dem isl. Kontext gelöst hat.

  7. astuga

    Oder wie der Kalif Omar bei der Eroberung Persiens angesichts der dortigen Bibliotheken gesagt hat: “Wenn diese Schriften das selbe enthalten wie der Koran, brauchen wir sie nicht.
    Und wenn sie etwas anderes enthalten sind sie schädlich, also verbrennt sie.”

  8. ethelred

    @Falke-17:22
    Sie haben zu 100% Recht.
    Ich meine, auf diesem liberalen Blog weiss jeder (vielleicht sogar Karl Markt), wer die ÖVP ist.
    Ein jahrlanger Steigbügelhalter der Sozialdemokratie, der öffentlich das Mantra -wenigerStaat,mehr privat- propagiert, dort jedoch, wo er von den Sozialisten zur Machtteilhabe zugelassen wird, seinen Bürgern das innere ÖVP Credo – Hände falten,G.schn halten- zumutet.

    Nicht von ungefähr lautet die heutige Schlagzeile der Benkö-Krone “ÖVP will Iden.itäre sofort verbieten” Ein Grund wird in dem Artikel nicht genannt. Mein Post dient dazu den Wiederspruch zwischen geltendem österreichischen Recht und der Rechtsauffassung der ÖVP darzustellen und darüber hinaus, was es für Liberale bedeutet, wenn nun die nächste Anlassgesetzgebung zelebriert wird. Diesmal aber nicht von den NEOS, sondern von der nach den Wahlen mandatstärksten Partei in meinem Land.

    Ja, es ist mein Land, genauso wie Ihres und nicht die Spielwiese einer nach Einfluß gierenden Politklandschaft. So verstanden, kann man völlig legitim die ÖVP als Sargnagel einer demokratischen offenen Gesellschaft empfinden und die “offene” ÖVP als blanken Hohn.
    Noch besser aber ist es, wenn auf diese Ungereimtheit hingewiesen wird und eine Chrakterbeschreibung der ÖVP auch trefflich ausführt, warum das so ist.. Dafür danke ich Ihnen sehr herzlich.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .