Kevin ist nicht allein zu Haus

Die Enteignungsphantasien eines unbedarften Jusochefs, der trotz aller historischen Erfahrung meint, das Heil wieder im Sozialismus suchen zu müssen, sind nicht das Problem. Es ist der erschreckend fruchtbare Boden, der, auf dem diese Phantasien gewachsen und gediehen sind. / mehr

3 comments

  1. GeBa

    Der verblendete Idealismus der Jungen ist gefährlicher als das Nationaldenken der Älteren.

  2. Selbstdenker

    Man hat es verabsäumt, die Verbrechen des Kommunismus aufzuarbeiten und den von Linken massiv betriebenen Geschichtsrevisionismus (Beispiel: Kommunismus als “Gegenpol” zum Faschismus) zu bekämpfen.

    Die Fehleinschätzung was die Gefährlichkeit des Kommunismus anlangt rächt sich nun in einer ähnlichen Art und Weise wie sich die Fehleinschätzung in Bezug auf die islamische Zuwanderung rächt.

    Der Spruch “Die Dummen regieren die Welt, weil die Klügeren nachgeben” beschreibt diese Situation perfekt. Die Trägheit, das Zurückweichen und das Schönreden der Bürgerlichen sind bereits fixe Positionen im politischen Kalkül der Linken.

    Was die Bürgerlichen bräuchten, wäre ein Artikel 5 (Nato-Bündnisfall: wenn ein Mitglied angegriffen wird, ist dies als Angriff auf alle Mitglieder zu verstehen) sowie eine massive Aufrüstung vom Abwehrpotential auf allen Ebenen.

    Wer der Zerstörung allgemein gültiger Prinzipien (hier: Eigentum) tatenlos zusieht, weil er davon ausgeht, dass es ihn selbst nicht betrifft, wird der Nächste sein.

    Solidarität auf Basis allgemeiner Prinzipien ist das ultimative Gegengift gegen das Zerstörungswerk der Linken. Wenn man eine Nation als die größte noch dauerhaft administrierbare politische Einheit von Menschen mit ähnlichen Wertvorstellungen versteht, wird klar, warum die Linken die westlichen Nationalstaaten am liebsten ausradieren würden.

  3. Selbstdenker

    Anbei ein hochinteressantes Video von Tim Pool, was die Diskrepanz zwischen den inneren Zustand der Linken einerseits und den Wunsch der Wählerschaft anderseits aufzeigt:

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .