2 Gedanken zu „Klepto-Keynesianismus

  1. PeterT

    Na ja – bei aller Skepsis, aber wenn die Russische Regierung auf 173 Milliarden cash sitzt, und die Alternative ist, europäische oder amerikanische Staatsanleihen zu kaufen, oder das Geld im eigenen Land zu investieren, ist nicht verwunderlich wenn sie sich für Letzteres entscheiden

  2. PP

    Also zumal das Geld schon einmal da ist, kann ich den Keynes nicht so recht entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.