Klima: Die Katastrophen-Flüsterer

“…..Gestern gastierten in Aachen Fridays for Future mit den Klimapanik-Festspielen. Doch Panik ist ein schlechter Ratgeber für das, was in Sachen Klimapolitik vor uns liegt. Technologie und Erfindungsreichtum sind gefragt, und keine Katastrophen-Flüsterer, die alte politische Süppchen aufwärmen. Vor allem: Prüfen Sie immer kritisch, was Ihnen als vermeintlich wissenschaftlich vorgesetzt wird. / mehr

2 comments

  1. Sven Lagler

    Bisher habe ich nur von Luke Lametta in diesem Forum gelesen, dass auf dem Mars die Polkappen schmelzen und die Oberflächentemperatur auf dem Pluto in nur 14 Jahren um ganze 2°C stieg. Warum erfährt man sonst nichts darüber ? Weil dies etwa der Nachweis wäre, dass die Sonnenaktivität das Klima wesentlich beeinflusst und die Menschen dagegen nichts unternehmen können, außer sich den Änderungen anzupassen ? Um unaufhaltsamen Änderungen begegnen zu können würden intensivere Vorbereitungen für die Erforschung hitzeresistentere Pflanzen für Nahrungsmittel etc. mehr Sinn ergeben als ein Rückzug in eine Dienstbotengesellschaft, in der die breite Masse auf vieles verzichten muss und nur eine Oberschicht die bisherige Lebensweise beibehalten darf.

  2. Sokrates 9

    Co2 und Weltklimabeeinflussung durch Europa können nur Menschen glauben die im Prozent rechnen Schwierigkeiten haben:96% der Co2 Emissionenn sind na tödlich,4% dem Menschen zuzurechnen!Europa hat daran einen Anteil von 10%,0,04% ist der Co2 Anteil in der Luft!Wir können somit das Weltklima hervorragend beeinflussen!Faktoren wie Wasserdampf werden völlig ignoriert!Armselig was wir uns dan in Paris auf das Auge drücken haben lassen!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .