Klima, wie sensitiv bist Du?

“….Es gibt angeblich dramatische Neuigkeiten zum Thema Klima: Man hat seine „Sensitivität“ noch genauer berechnet. Man hat herausgefunden, wie sehr die Temperaturen auf der Erdoberfläche ansteigen würden, falls das CO2 sich verdoppelte. Die Ergebnisse, wenig überraschend, sind Anlass für neue Hiobsbotschaften. Da lohnt es sich doch mal genauer hinzuschauen./ mehr

5 comments

  1. Cora

    Ob Klimakatastrophe oder Pandemie, man wird als “Leugner” diffamiert, wenn man nicht hysterisch mitheult. Physikalische Eigenschaften und grundlegende Gesetzmäßigkeiten zu verstehen und ein Gefühl für Größenordnungen, das ist alles was man braucht, aber dafür reicht es nicht. Als geistiges Nackerbazzll, das nichts auf die Reihe bekommt, ist Adhominem das einzige Mittel, das man dagegen setzen kann.

    Auckland, Neuseeland, eine 1,7 Mio Stadt, verhängt den Lockdown, also wieder Home Office, Ausgangssperre, etc. weil man vier (!) auf das Coronavirus positiv getestet hat! Frau Jacinda Ardern, die Premierministerin: “„Obwohl wir alle unglaublich hart gearbeitet haben, um dieses Szenario zu verhindern, haben wir es auch geplant und vorbereitet.“” Die angsterfüllten Häschen kriegen sich nicht mehr ein. Wie bei Fukushima, wie Greta und der “Klimakatastrophe”. Ein bisschen mehr Gelassenheit und Faktenbasiertheit und vor allem: weniger Hysterie, bitte. Aber diejenigen, die den überzogenen Maßnahmen ablehnend gegenüber stehen, sind die “Covidioten” (Esken). Esken ist die reinste Verkörperung der um sich greifenden Inkompetenzkratie.

  2. Herbert Manninger

    Ob 1 oder 5 Grad wissma net – aber dafür auf 0,1° genau: Solche ,,Wissenschaft” soll also der Rückhalt für billionenschwere ,,Green Deals” sein….

  3. sokrates9

    Die EU will ja mit einem Milliardenpaket – das natürlich alles wir finanzieren – den Temperaturanstieg der Welt auf 2 Grad begrenzen! Dass Europa gesamt einen CO2 Emissionsanteil von 8% hat uns selbst wenn wir unsere CO2 Emissionen auf 0 fahren und ins Mittelalter wie von den Moslems gewünscht uns zurückbeamen, hätte unser Selbstmord für das Weltklimanoch immer wenig Einfluss. Weil Merkel und Layen das predigen glauben die meisten Politiker der EU dass das gut investiertes Geld ist…

  4. astuga

    Trotz einiger erheblicher Unterschiede, in punkto E-Mobilität gäbe es einiges aus der Vergangenheit zu lernen.
    Von einem anderen Hoffnungsträger der das Erdölzeitalter beenden und den Verbrennungsmotor ersetzen sollte.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .