Klimaschutz: „Das ist eine Katastrophe, was die da machen“

“…,Die Koalition plant für den Schutz des Klimas schärfere Eingriffe als gedacht. Autoherstellern droht die E-Auto-Quote, Flugreisenden höhere Steuern. Sogar ein Verbot von Gasheizungen ist plötzlich nicht mehr ausgeschlossen. mehr hier

19 comments

  1. TomM0880

    Das ist ja genau das, was die Öko-Faschisten erreichen wollen. Das Volk soll reglementiert werden und in Armut versinken, während sie in vollen Zügen genießen, was die freie Marktwirtschaft für alle einst ermöglicht hat.

  2. Gscheithaufen

    Verbreche wer was wolle, es gilt die Unmutsverschuldung, da ja weder Sachverstand noch Verantwortung spürbar sind. Eher erinnert das an die ehemals in der Schule gelehrte Zauberlehlingsballade des Geheimrats aus Weimar – nur: welcher Meister wird wohl den Besen bändigen?

  3. TomM0880

    Ich freue mich auf den Tag, wenn die Auswirkungen der heute beschlossenen Entscheidungen durch das “Klimakabinett” auch die Fridays einholt, und die Reglementierungen aktiv in ihre Lebensgestaltung eingreifen, weil vieles nicht mehr der freien Entscheidung überlassen sein wird. Dann werden sie dastehen, mit offenem Mund, wie Kleinkinder, denen man den Lolli weggenommen hat, werden sie “Ungerechtigkeit” schreien. Doch das interessiert dann niemanden mehr, weil spätestens zu diesem Zeitpunkt werden Kritiker als Klassenfeinde von der Öko-Stasi abgeführt.

  4. sokrates9

    Selbst wenn die ganze CO2 Argumentation stimmen sollte was wissenschaftlich völlig unhaltbar ist, kann Deutschland den “Weltklimawandel” mit 2% beeinflussen! Dafür ruiniert man sehenden Auges ein ganzes Land!

  5. Selbstdenker

    @sokrates9:
    Die Waren werden dann halt in China zu lokalen Umwelt- und Sozialstandards hergestellt und mit diesel- oder atombetriebenen Containerschiffen nach Europa gebracht.

    Man muss schon ziemlich vom Wahnsinn getrieben sein, wenn glaubt mit 2,6% vom globalen CO2-Ausstoss das “Klima” zu retten. Selbst wenn sich Deutschland CO2-frei in Luft auflösen würde, hätte dies keinen Einfluss.

  6. Selbstdenker

    Eine gewisse Ähnlichkeit – wenn auch von der Auswirkung weit schwerwiegender – zum Plastik-Trinkhalm Verbot tut sich auf: wenn der überwältigende Teil vom Plastikmüll in den Meeren von 5 Flüssen stammt, von denen sich 4 in Asien und einer in Afrika befindet, verbietet man europaweit Trinkhalme.

    Kausalzusammenhänge interessieren diese Typen nicht im Geringsten. Es geht ausschließlich um Virtue Signalling in Bezug auf das Kategorische.

  7. sokrates9

    Selbstdenker@ Danke für die gleiche Meinung! Wenn ich daran denke dass in Paris Milliardenstrafzahlungen beschlossen wurden, wenn CO2 Ziele nicht erreicht werden, deren Wirkung Null ist wenn Prozentrechnung noch ein valides wissenschaftliches Instrument ist, hinterfrage ich mich schon öfters in welcher Welt wir leben!
    Kann mir nicht vorstellen dass zB Frankreich Strafzahlungen leisten wird! Frankreich ist dann halt anders.( Zitat Junker). dass Österreich schön brav zahlen wird und wir noch stolz auf Köstinger sein werden, die die Klimaziele stolz verkündend noch verschärft hat, ist eine andere Sache!
    Die Idee dass sich Deutschland in Luft auflösen würde wäre für das Klima sicherlich vorteilhaft! 🙂

  8. Falke

    “Das ist eine Katastrophe, was die da machen!” Dieser Aussage ist wohl nichts mehr hinzuzufügen. So ganz nebenbei: wie wollen sie eine Quote für Elektroautos durchsetzen? 40% der Konsumenten zwingen, Elektroautos zu kaufen? Ist nicht einmal gut genug für eine Kabarettsendung.
    Kabarettreif ist auch der neuste Plan deutscher “Wissenschaftler”, mit dem Schiff “Polarstern” ein Jahr in der Arktis zu verbringen, um dort neue Erkenntnisse über den Klimawandel zu erlangen. “Versorgt wird die „Polarstern“ von vier weiteren Eisbrechern sowie drei Flugzeugen” – genau das versteht man wohl unter Umweltschutz und CO2-Vermeidung.
    https://science.orf.at/stories/2991604/

  9. Triumph Cruiser

    Darum lasset uns beten:

    “Die GRETA ist meine HirtIN, mir wird nichts mangeln. Sie weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Sie erquicket meine Seele. Sie führet mich auf rechter Straße um ihres Namens willen. Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, deine Message und deine FfF- Demos trösten mich. Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner (CO2-) Feinde. Du salbest mein Haupt mit (Bio) Öl und schenkest mir voll ein. Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause der GRETA immerdar. – Amen.”

  10. Leitwolf

    Wie geht dieser Spruch? Man zieht sich doch kein Kondom über, wenn man nicht f***** will.

    Die Intensität der Klimaunsinnspropaganda darf als Indikator für die intendierten Einschnitte gelten. Inzwischen macht das (Un-)Thema Klima etwa auf n-tv mindestens 50% der Berichterstattung aus. Wer so viel Aufwand betreibt, und dahinter steht natürlich nicht nur ein Fernsehsender sondern weit mehr, der hat Großes vor.

  11. aneagle

    Endlich hat die Klimakatastrophe ein Gesicht. Es ist das Gesicht der deutschen Bundesregierung. Und das ist wahrlich kein freundliches. Es sieht, wie der Name schon sagt, katastrophal aus. Deutschland braucht mehr Geld um es sinnlos zu verprassen. Migranten , Euro Energiewende und alle weiteren unsinnigen Projekte der Gesellschaftsplaner, verbrennen mehr Geld als der Steuerbürger nachschaffen kann und will. Das war auch in Frankreich so und hat Herrn Hollande und seine Sozialisten mit Steuerquoten von 75% an den Rand der Bedeutungslosigkeit gebracht. Nochmaliger Versuch in Frankreich mit anderen Politspielern- Macron trägt maßgeblich zur Entstehung der Gelbwesten, den inneren Kern einer Bürgerrevolution, bei.
    All das will die deutsche Regierung vermeiden und trotzdem an das Geld ihrer Bürger, ohne am Wahltag abgestraft zu werden Also fördert sie das kritische Denken ihrer Jugend, lobt ihre Pseudoaktivität und fördert ihre Mobilität indem sie Gratismutige zu Streiks motiviert. Die notwendigen Maßnahmen eines Rechtsstaates zur Einhegung, hält sie maßvoll und wohlüberlegt zurück(von Antifa Hamburg, Autonome bis nationales Schule schwänzen bis zu Industriedruck auf Arbeitnehmer zur Streikbeteiligung).
    Knapp bevor die Stimmung eskaliert, gibt die Regierung dem Volkswillen nach. Sie lässt sich die erwünschten, längst geplanten Steuererhöhungen förmlich aufzwingen. Keine Revolution, das Volk hat seinen Willen bekommen. So geht Regieren! Aus “wir schaffen das” wird “Packen wir es an” – der Bürger zahlt für die größte unnütze Steuerverschwendung seit Kriegsende. Deutschland wird ärmer und kommt damit dem Niveau seiner EU-Partnern entgegen, die EU wird ein homogenerer Wirtschaftsraum. Wer erfolgreich regieren möchte, muss nur eine einzige Sache wirklich beherrschen: Propaganda.

  12. Herbert Manninger

    Gute Nacht, Westeuropa ! Der Letzte macht das Licht aus, falls nicht vorher schon das Netz zusammengebrochen ist..

  13. sokrates 9

    Unsere Pseudoregierung macht auch schon fleißig mit und gibt nächsten Freitag Schulfrei! Was sollen demonstrierende Kinder, nachweislich des Prozentrechnens nicht fähig, bei einer Demo lernen?
    Mir tun auch einige (wenige?) Lehrer leid die zu Demos gehen müssen in denen wissenschaftliche Erkenntnisse ignoriert oder niedergebrüllt werden!
    Wikipedia: Also 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch*. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent also 0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712 Prozent des CO2 in der Luft, Österreich schätzungsweise 1/10el davon!!!

  14. Selbstdenker

    @Sokrates9:
    Mit Deutschland geht es steil bergab. Die sind wirklich dabei sich selbst aufzulösen. In Österreich wäre man gut beraten, die eng mit Deutschland verbundenen Wirtschaftsbeziehungen zu diversifizieren.

    Bei dem atemberaubenden Tempo mit dem die Deutschen ihre Schlüsselindustrien ruinieren (genauer: nach China mobben), drängt sich mir immer mehr der Verdacht auf, dass hier gerade eine gigantische Korruptionsmaschine am Werk ist.

    Als Indiz kann man die sich ins Aberwitzige ausufernden Compliance-Anforderungen sehen. Ein bekannter österreichischer Steuerrechts-Experte meinte mal: “wenn die Finanz anfängt die Bierkisten beim Wirtn zu zählen, dann weiss man, dass gerade was ganz Großes läuft”.

  15. Daniel B.

    “drängt sich mir immer mehr der Verdacht auf, dass hier gerade eine gigantische Korruptionsmaschine am Werk ist.”

    Gebt mir eine Milliarde Euro dann versuche ich das Klima zu retten … versprochen… >;-)

  16. Johannes

    Es geht so vielen Sektoren der Wirtschaft gleichzeitig an den Kragen und ich frage mich wo sollen die Leute in Zukunft alle arbeiten. Es ist nicht üblich und nicht klug das man ganze Industriezweige in einer so kurzen Zeitspanne abdrehen möchte und gleichzeitig in Wirklichkeit gar keine Ahnung hat welche Substitute in welcher Form und mit welchen Preis, sowohl finanziell als auch die Umwelt betreffend möglich sind.

    Im Prinzip ist es die gleiche Geschichte wie Merkels “wir schaffen das“ in der Migrationsfrage. Die Absicht allein ist, auch wenn sie noch so pathetisch formuliert wird, eine Phrase.

    So wie Merkel mit “wir schaffen das“ wohl hoffentlich nicht meinte auch wenn es noch so viele Ermordete und Vergewaltigte gibt, so werden nach meiner Vermutung auch beim radikalen Umbau der Deutschen Wirtschaft Kollateralschäden entstehen die heute noch gar nicht abschätzbar sind, zumindest für die Mächtigen in Politik und Medien. Wenn sie uns dann auf den Kopf fallen wird es eine Zeit lang funktionieren, so wie bei den Verbrechen durch Zuwanderer zu kalmieren.

    Aber gravierende Fehler lassen sich nicht ewig schön reden, im Gegenteil je länger man an sie glaubt umso unwiderruflicher wird die Verantwortung sichtbar und umso stärker wird das Volk nach Alternativen in der politischen Landschaft suchen.

    Verantwortungsbewusste Politik hätte den Anteil an Alternativ – Energien langsam und mit immer neuen Innovationen wachsen lassen, hätte sie dezent gefördert, hätte an der Bewusstseinsbildung mitgewirkt, ohne Panikmache, ohne Bevormundung, ohne Hysterie.
    Man hätte viele, viele Möglichkeiten positiv die Alternativen langsam ins Bewusstsein der Menschen sickern zu lassen und so der Wirtschaft die Möglichkeit gegeben der dadurch steigenden Nachfragen in diese Richtung mit gewachsenen Umstrukturierungsmaßnahmen zu begegnen.

    Man kann wieder einmal, nach meiner Meinung, sehr gut erkennen das es sich hier um ein Mentalitätsproblem handelt. Während in China immer wieder Entscheidungen rückgängig gemacht werden, Fehlentwicklungen erkannt und sehr unvoreingenommen korrigiert werden, wenn es notwendig scheint, geht es speziell bei den Deutschen immer mit Vollgas in eine gewählte Richtung und auch wenn sich herausstellt das man in die falsche Richtung geht oder das Tempo bremsen sollte ist es in dieser Gesellschaft scheinbar nur möglich zu siegen oder unterzugehen.

  17. fxs

    Und die Medien machen der Politik die Mauer. In Europa wurde nirgendwo über einen jahrelang dauernden Prozess in British Columbia berichtet.
    Dort hat Prof. Michael Mann vor dem Obersten Gerichtshof einen von ihm angestrengten Prozess gegen Prof. Tim Ball verloren und wurde zu Kostenersatz in Millionehöhe an Prof. Ball verurteilt.
    Prof Ball ist emeritierter Geologe, Prof. Mann Klimatologe und führender Autor von UN-Klimaberichten. Worum ging es? Prof. Mann und Prof. Ball sind beide Schöpfer einer “Klimakurve” des abgelaufenen Jahrtausends. Mann’s Kurve, bekannt als “Hokey-Kurve” zeigte über das Jahrtausend massiven hinweg geringe Temperaturschwankungen und einen massiven Temperaturanstieg seit Beginn des 19. Jahrhunderts.Balls Kurve zeigt auch einen Temperaturanstieg seit Beginn des Jahrhunderts, die Temperatur heute ist aber bei ihm noch viel niedriger als Mitte des 13. Jahrhunderts. Im Zuge der Debatte schrieb Prof. Ball Prof. Mann sei ein Betrüger, der nicht an die Universität, sondern in’s Gefängnis gehöre. Prof. Mann verklagte ihn deswegen. Das Gericht forderte Prof. Mann auf, die Daten und Programme vorzulegen, die seiner Kurve zugrunde liegen. Prof. Mann kam dieser gerichtlichen Aufforderung nicht nach, worauf das Gericht Mann’s Klage abwies und ihn zu Kostenersatz an Ball verurteilte. Es wareń mehrere Millionen Dollar an Prozesskosten aufgelaufen.

    ( https://www.americanthinker.com/blog/2019/08/michael_mann_creator_of_the_infamous_global_warming_hockey_stick_loses_lawsuit_against_climate_skeptic_ordered_to_pay_defendants_costs.html )

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .