Klimawandel andersrum?

The Sun is entering a period of “solar minimum” that could cause temperatures to plummet by up to 2C over 20 years and trigger a global famine, according to experts. mehr hier

7 comments

  1. Gerald

    Den Idioten der Klimareligion sei ins Stammbuch geschrieben:
    Alles, ausnahmslos alles was wir in Europa an Vegetation und Leben vorfinden haben wir dem Klimawandel zu verdanken. Eine Besiedelung der meisten Gebiete War nur durch das Zurückgehen des Eisschildes möglich. Alle Kulturpflanzen die heute zu unserer Ernährung zählen, wurden erst sehr viel später aus anderen Weltregionen zu uns gebracht und hier etabliert und zählen für den jetzt hier lebenden Menschen als heimische Pflanzen. Bis vor weniger als 500 Jahren kannte man hier keine Kartoffel, Mais, etc. Die Römer brachten uns vor 2000 Jahren vieles wie Weinbau und unzählige Pflanzen von ihren Feldzügen in Vorderasien und Nordafrika. Unsere Ernährung wäre extrem einseitig und arm. Die Beseitigung dieses Mangels ist auch einer der wesentlichen Gründe für die mehr als verdoppelte Lebenserwartung in ca. 100 Jahren.
    Der Mensch hat sich immer an seine Umgebung angepasst. Stieg die Temperatur, dann wurden deutlich bessere Möglichkeiten der Ernährung ermöglicht, fiel sie , dann führte dies zu Ernteausfällen, wodurch Vieh und Menschen radikal dezimiert wurden. Viele lange bestehende Kulturpflanzen konnten dadurch nur noch in geringem Ausmaß geerntet werden. Dies ist während der kleinen Eiszeit gut dokumentiert. Genau diese Zeitspanne nehmen die Klimagläubigen als Beginn der Aufzeichnungen für die Entwicklung ihrer apokalyptischen Thesen.
    Es kann gut möglich sein, dass wir in fünfzig Jahren alles daran setzen werden um die Erdtemperatur zu erhöhen. 😉

  2. Sokrates9

    Wenn dank Co2 die Temperatur um 2 Grad steigt,Sonne um 2 Grad abkühlt,ist eigentlich alles paletti.Die Gruenen kuemmern sich um die Kutur und Die Welt kann wieder aufatmen:-)

  3. astuga

    @Gerald
    Sie haben ja recht, aber lustig immer diese Geschichte mit dem Wein und den Römern.

    Tatsächlich haben die Römer den Weinanbau in unseren Breiten verboten (der bereits von den Kelten betrieben wurde), weil sie lieber ihren eigenen Wein zu uns exportieren wollten.
    Ein neuzeitliches Gegenstück wäre etwa das Verbot der Textilverarbeitung für den Export in Indien durch die Briten zu Gunsten der englischen Textilindustrie (Stichwort Merkantilismus).
    Jedenfalls erteilte erst der Imperator Marcus Aurelius Probus später die Erlaubnis für erneuten Anbau veredelter Trauben, womit das römische Weinmonopol aufgehoben war.
    In Grinzing gibt es deshalb die Probusgasse und afaik auch ein Wandgemälde von Kaiser Probus.

  4. Gerald

    Astuga
    Danke für die Aufklärung. Mir war wohl bekannt, dass die Kelten Weinbau betrieben, ich dachte aber immer dass die den Weinbau von den Griechen und Römern übernommen hatten. Gesichert ist dass sie begeisterte Trinker waren und die Römer sie wegen mangelnder Kultur(auch Weinkultur) verspotteten. Vielleicht wegen ihres Weinkonsums schafften sie es nie eine eigene Schrift zu entwickeln😉

  5. Falke

    Es haben Wissenschaftler schon in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts eine neue Eiszeit vorausgesagt. Es gab dazu seinerzeit auch einen großen Artikel im Spiegel. Durchaus möglich, dass sie recht behalten. Warum sollten sie denn dümmer (oder fachlich weniger kompetent) gewesen sein, als (bei weitem nicht alle) heutigen? Ganz sicher waren sie gescheiter als Greta.

  6. aneagle

    Dank Greta sind die Ursachen für die kommende Abkühlung der Erde im Gegensatz zur heutigen menschengemachten Ursachensituation bereits jetzt, Jahre vorher, sonnenklar:
    Da wäre als Ursache für die Abkühlung erstmal,
    *unsere jahrlange derzeitige unentschuldbare Erderwärmung. Darüber hinaus,
    * der Diesel als erwiesene alleinige Ursache allen Übels, pardon menschengemachten CO2s,
    * und für alles restliche Übel der Welt- der unverantwortliche Donald Trump.
    Daher kühlt der Planet ab und die Gut-Menschheit muss hungern und frieren. Alles klar bewiesen- Ende der Diskussion. PS. … und die Erde ist doch eine Scheibe. 😉

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .