Kommt das Geld der Zukunft aus China?

Von | 5. April 2021

What is the money of the future? My nine-year-old son thinks it will be Robux. For those of you trapped in the human museum known as adulthood, Robux is the currency used by players of Roblox computer games. If I offer Thomas grimy dollar bills for household chores, he shows an almost complete lack of interest and motivation. But if I offer him Robux, it’s a different story. weiterlesen hier

Ein Gedanke zu „Kommt das Geld der Zukunft aus China?

  1. CE___

    Was Krytowährungen wirklich können wird sich in einem Lackmus-Test, also einer entsprechenden Krise, egal ob wirtschaftlich/(geo)politisch/militärisch/etc, erst heraustellen müssen.

    Ich bin hier sehr neutral und ergebnisoffen eingestellt.

    Diesen ultimativen Test musste noch keine Kryptowährung antreten (Gottseidank, sei hinzugefügt), während Edelmetalle, und ja auch Bargeld, halt doch diese Tests in allen verschiedenen Konstellationen in der längeren und kürzereren Menschheitsgeschichte laufend bestanden haben.

    Diesen track record kann man halt nicht wegwischen.

    Und betreffend der VR China stellt sich halt schon abseits einer reinen Technik die taktische/strategische Frage ob man seine Kryptowährung oder sein Giralgeld wirklich in einem Staat oder dessen Währungssystem halten will, dessen totalitäre Politik empfindlicher auf vermeintliche Kränkungen reagiert als jede Primaballerina es tun würde, oder ob das Risiko nicht doch etwas zu hoch ist.

    Derzeit werden ja westliche „Fetzentandler“ ordentlich in die Mangel genommen weil diese justament nicht die Baumwolle kaufen wollen die sie laut der Bonzen aus der VR China jedoch eigentlich zu kaufen hätten.

    Also, weder macht man sich als Unternehmen von solchen vermeintlichen sogenannten „Märkten“ abhängig, noch als Privater von von dort kommenden Kryptowährungen.

    Sondern hält seinen Markt und sein Vermögen in solchen Währungsgebieten wo die Politik auch ein gepflegtes Maß an Kritik aushält und auch hinnimmt, und das immer noch der Westen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.