3 Gedanken zu „Kottan auf der Alm

  1. jeanvaljean

    Angesichts dieser überbordenden Bürokratie ist es nur verständlich, dass unsere Landwirte weder zu Buchhaltung noch zu Steuerzahlung verpflichtet sind.

    Argumentiert man diese himmelschreienden Privilegien doch stets nachhaltig mit der Ersparnis der dadurch entstehenden Bürokratie.

  2. Thomas Holzer

    Abschaffung aller Förderungen, EU-weit!

  3. Selbstdenker

    Da wurde von der heimischen Politik wieder einmal ganz ordentlich etwas verbockt. Nicht ganz uninteressant ist das Urteil vom EuGH:

    http://curia.europa.eu/juris/document/document_print.jsf;jsessionid=9ea7d2dc30db03dcc8c57b84494c83a1ea8d011eb8bd.e34KaxiLc3qMb40Rch0SaxuLax50?doclang=DE&text=&pageIndex=0&part=1&mode=DOC&docid=73088&occ=first&dir=&cid=1714421

    Dass das österreichische System sehr ungenau bis untauglich ist, sollte man den Bauern nicht zum Vorwurf machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.