Kriminalstatistik: Das Beschwichtigungstheater

“……Zuwanderer sind überproportional kriminell. Das ist traurig und bitter, aber laut neuen Zahlen ein Faktum. Medien sollten es nicht verharmlosen, doch das tun sie….” (weiter hier)

37 comments

  1. Thomas Holzer

    “Die eine Zeitung war nun von der Sorge umgetrieben, durch „gefährlich unordentlichen offiziellen Sprachgebrauch“ würden Zuwanderer stigmatisiert…….”

    Wie viel Zeit der Verfasser dieses Satzes wohl zu dessen Formulierung verschwendet hat?! 😉

  2. KTMTreiber

    Ich brauch den Artikel gar nicht zu lesen, – erlebe es Tag und Nacht,- live und Farbe. – “Mittendrin statt nur dabei” – Gut für meine Pumpe und meinen Magen, dass mich derlei nicht mehr im geringsten aufregt. Genießt die Show, – die ist wahrlich einzigartig !

    Werde auch DU Sicherheitspartner ! –> http://www.gemeinsamsicher.at/

    🙂

  3. gscheithaufen

    Im.heutigen Morgenjournal wurde doch tatsächlich festgestellt, dass auch “rechte“ Gesetzesübertretungen signifikant zugenommen hätten. Dank der weisen, vorausschauenden Änderungen im Strafrecht würden jetzt endlich “politisch unkorrekte“ Meinungsäußerungen in sozialen Medien strafrechtlich verfolgt werden können.
    Damit passt die Statistik wieder, und man kann die wahren Probleme angehen. Kampf gegen Recht(s) zum Beispiel.

  4. Falke

    O.T. (vielleicht nicht so ganz): Die Medien habe es groß berichtet: In Deutschland wurde ein Bundeswehrsoldat festgenommen, der ein “ausländerfeindliches” Attentat begehen wollte und der überdies bereits in Österreich wegen Waffenbesitzes kurzfristig festgenommen wurde. Dabei bekam man einen Einblick in die “Arbeit” des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge). Der Soldat konnte sich locker als “syrischer Flüchtling” ausgeben; es genügte offenbar die Tatsache, dass er es behauptete. Natürlich hatte er keinerlei Dokumente und – das Beste – er konnte auch kein Wort Arabisch. Offenbar hat er sich mit den Beamten auf Deutsch unterhalten. Er wurde aber in einem Flüchtlingsheim untergebracht und bekam auch finanzielle Zuwendungen. Jetzt kann man sich lebhaft vorstellen (oder eigentlich eher nicht), wer die 1,5 (oder mehr, man weiß es ja nicht) “Flüchtlinge” in Deutschland sind und wie genau und sorgfältig sie registriert werden.

  5. KTMTreiber

    @Falke:

    Sie sehen dies aus einem völlig falschen Blickwinkel.

    “Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe.”
    (Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) angesichts immer größerer Hürden für Migranten / FAZ /08.06.2016)

  6. sokrates9

    gscheithaufen@Rechte Gesetzesübertretungen haben zugenommen! Im Zuge des Hoferwahlkampfes wurden viele seiner Plakate mit Hakenkreuz verschmiert! Das sind “Rechte” Taten! Fairerweise wie soll ein Amtskappl feststellen ob das links / rechtorientiert ist? Daher: Hakenkreuzsymbol: Rechter Verbrecher!

  7. Christian Peter

    Riesen Meldung auf orf.at : ‘Über 1300 Vorfälle : Zahl rechtsextremer Delikte steigt weiter.’

    Dass es sich dabei fast ausschließlich um Meinungs- bzw. Gesinnungsdelikte handelt, die in anderen Ländern gar nicht strafbar sind, wird dabei verschwiegen.

  8. TomM0880

    @Falke
    “…Attentat begehen wollte und der überdies bereits in Österreich wegen Waffenbesitzes kurzfristig festgenommen wurde. “

    Wie geht das? Wegen Waffenbesitz? Oder meinten die nichtwissenden Medien “wegen illegalem Waffenbesitz“?

    Waffenbesitz ist ja mal vom Grunde her nicht verboten, außer man hat ein Waffenverbot verhängt bekommen.

  9. Karl

    “Wenn es eng wird muss man lügen”, sagte einmal ein “ehrenwerter Mann”, wie ihn unser BP damals bezeichnet hat.

    Im Moment ist es ziemlich “eng”.
    Deswegen muss jetzt der virtuelle Nazi herhalten, schließlich darf man sich eine “gute Geschichte” nicht durch Fakten zerstören lassen.

  10. sokrates9

    .,..Brisante Zahlen aus dem Innenministerium: Von Oktober 2016 bis Jänner 2017 – also in vier Monaten – hat die Polizei 250 Sextäter ausgeforscht, darunter 32 Asylwerber. In jedem zweiten Missbrauchsfall bzw. dem Versuch sind laut einer parlamentarischen Anfragebeantwortung Nicht- Österreicher die Hauptverdächtigen.
    Jeder 2. Sextäter ist Ausländer! Noch Fragen??

  11. raindancer

    sokrates9 ..
    meiner Meinung nach höher (Migrationshintergrund, aber öst. Staatsbürgerschaft wird ja anders gezählt)…aber woher haben sie die Zahlen?

  12. Karl

    raindancer: Danke für den Link.
    Die Frage, die sich hier stellt: Wie echt ist die Liste, die Strache bekommen hat?
    Wurde die Liste irgendwie verifiziert?

  13. raindancer

    was mich im Moment mehr ärgert ist offtopic
    aber da wird eine nichtssagende neue Gewerbeordnung beschlossen und was beinhaltet die:
    -Erleichterung bei der Sperrstundenregelung. Die derzeitige zwingende Verlegung der Sperrstunde wegen unzumutbarer Belästigungen durch Gäste, wird zur Kannbestimmung.

    Somit hat der Bürger meiner Einschätzung nach keine Möglichkeit mehr als Nachbar sich gegen laute Gastgewerbestätten zu wehren.
    Ein Skandal.

  14. raindancer

    und das beste ist der dt Bundessoldat als Asylant
    so wie Anis Amri und Hussein K…
    Hereinspaziert…Sommerschlussverkauf der europ. Sozialsysteme..es nennt sich Asyl für alle.

  15. Thomas Holzer

    anscheinend ist “unser aller” Rechtsstaat schon so weit degeneriert -zumindest versuchen alle (un)möglichen Politikerdarsteller diesen Eindruck zu erwecken -Haider schau aufa–, daß “Listen” nicht mehr den allfällig zuständigen Behörden übergeben werden, sondern parteiinterne “Personen” diese auf “parteiinterne?!” Plausibilität zu untersuchen scheinen.
    Daß ein völkisch/autochthoner -so er einer ist- nunmehr eine Liste mit den Namen von 40 Millionen Türken überprüfen lassen möchte, schlägt jeglichem Fass den Boden aus.

  16. raindancer

    es gibt allerdings keinen Unterschied zwischen einen Marokkaner der sich als Syrer ausgibt oder einen Deutschen der sich als Syrer ausgibt 🙂
    Dann haben wir Türken die vl gar nicht hier leben, Sozialhilfe kassieren mit Placebofriseurläden und wählen Fundamentalisten, die Europäern den Untergang wünschen und dem gegen wir Milliarden.
    80% der Asylanten sind Männer von denen grapscht vergewaltigt oder klaut die Hälfte.
    70% sind wahrscheinlich gar nicht asylberechtigt.
    200.000 neue Stellen in Europa ,alle von Ausländern besetzt.
    Die Hälfte der Mindestsicherung geht an Ausländer.
    Jede Woche gibts irgendwo einen Terroranschlag und Frauen sind schon Menschen zweiter Klasse, weil Sicherheitsrisiko negiert wird.
    usw usw
    Das alles ist nur noch bittere Satirentragödie. Man braucht ein neues Wort.

  17. raindancer

    @Thomas Holzer
    Die FPÖ hat eine türkische Wählerevidenzliste mit 46.000 Namen zugespielt bekommen und will sie den Behörden zur Enttarnung illegaler Doppelstaatsbürger übermitteln. Es werde noch “geprüft, ob das wirklich eine korrekte Wählerevidenzliste ist”, sagte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache am Dienstag in Wien. Auf der Liste seien auch “viele Bezirksräte aus unterschiedlichen Parteien”.
    http://diepresse.com/home/innenpolitik/5206700/FPOe-hat-Waehlerliste-und-will-damit-nicht-hinterm-Berg-halten

  18. raindancer

    @Thomas Holzer
    ziemlich genau dasselbe steht in der Presse, wo ist das Problem
    und ja ich weiss schon , dass sie ÖVP Wähler sind.

  19. kannitverstaan

    Zweifelt eigentlich noch irgend jemand hier an der Sinnhaftigkeit einer grundlosen Einkommensbedingung? Es gilt auch hier die Unmutsverschuldung.

  20. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer

    Da leben wir in der falschen Zeit, die Leute wollen Brot und Spiele, wem interessieren heute noch fundamentales und seriöse Arbeit im Hintergrund für das Land,

  21. Thomas Holzer

    @raindancer
    Was Sie glauben zu wissen, sei Ihnen unbenommen, genau wie allen anderen auch (damit gehen Sie natürlich nicht konform, als Pseudofundamentalistin)
    Zwischen 46.000 und 46 Millionen sollte sogar für Sie ein Unterschied bestehen, zumindest in der Zahl und in der Theorie.

    @Gerald Steinbach
    Mit Verlaub -Naivlinge, Idioten, Proleten, Dummköpfe, Schwachköpfe, Einfaltspinsel ad infinitum- die werden wir niemals beruhigen, geschweige denn überzeugen können.

    So die Idioten so weiter machen wie bisher, werden wir uns -leider- diesen Zuständen gegenüber sehen:
    http://derstandard.at/2000056720384/Balkanforscher-In-Mazedonien-droht-kein-Buergerkrieg
    Ach wie aufgeklärt diese “europäischen Bürger” agieren.

    Der Firnis der Zivilisation ist mehr als nur “dünn”, und wird, dank tatkräftiger Mithilfe allzu vieler Autochthoner immer dünner

  22. raindancer

    @ThomasHolzer
    die zweite Liste auf der Millionen sein sollen, das steht auch in der Presse ..wo ist das Problem?
    Aber ich versteh schon, sie wollen keine Aufklärung 🙂

  23. raindancer

    ich seh schon, ich muss wieder SPÖ oder grün wählen, die FPÖ ist gar nicht beliebt:)

  24. Thomas Holzer

    @raindancer
    Mit Verlaub, gerieren Sie sich nicht dümmer als……………………
    “Die FPÖ hat eine türkische Wählerevidenzliste mit 46.000 Namen zugespielt…….”

    Aus Ihrem “geschätzten post” 19:06h

    Die Differenz scheinen Sie nicht erkenne zu wollen

    Wie kann man so “stolz” auf Naivität sein

  25. raindancer

    @Thomas Holzer
    es ist ja auch ausdrücklich von einer zweiten Liste die Rede,
    diese dürfte eine Auszug der türkischen Evidenzliste sein , da ist die Zahl Million doch möglich?

  26. Karl

    raindancer: Aufpassen, der Holzerix ist heute wieder auf Konfrontation aus und spielt den linxlinken Troll.
    Gestern war er ein strammer Rechter hier im Forum. Man(n) kennt sich bei diesem Menschn nicht mehr aus.
    Er jammert hier auf hohem Niveau, geht (laut eigener Aussage) nicht wählen.
    So jemanden sollte man aus Prinzip nicht ernst nehmen. Dünnbrettbohrer wie ich meine.

  27. raindancer

    @Karl
    wissen sie Herr Karl ich finde Parteifundamentalisten auch nicht wirklich unterhaltsam.
    Hier sind die meisten Liberale oder ÖVPler….christlich sozial bis liberal. 🙂
    Viel interessanter ist es immer die Problematik an sich zu beleuchten und die möglichen Lösungen ..parteiunabhängig.
    Anstatt Ann Ryan und Milton Friedmann anzuhimmeln, wären vielleicht neue Ideen ganz toll.

  28. Karl

    Ja, das ist die Lösung. Wir diskutieren hier und arbeiten Lösungen aus.
    Wie wollen Sie denn diese dann umsetzen? Hoffe, Sie haben so richtig viel Geld und können eine pol. Partei gründen.
    Bits&Bytes alleine werden nicht genügen auf Dauer.

  29. raindancer

    @Karl
    nein Herr Holzer hat das Schicksal ein Ex Kärntner zu sein..diese dürfen in Wien nur leben, wenn sie Haider verteufeln und über Authochtone Primaten schimpfen ..weil das “völkische” ja so nazibähgaga ist.
    Nun ist man wie auch die Deutschen momentan absolut in der Zwickmühle, da kommen diese vielen Afghanen, Marokkaner, Pakistani, Syrer, Inder, Ukrainer, Georgier, Somalier, Erythräer, and whatnot….
    und man kann nix dagegen sagen ohne autochton oder rechts zu sein.
    what a trap 🙂
    Also bloss nicht FPÖ , sondern ÖVP ..damit ist man wieder auf Kurs.
    Somit treibt man die abtrünigen roten und grünen in Richtung ÖVP ….weil blau ist bäh 🙂

  30. raindancer

    @Karl
    ich würde den Teufel tun und eine Partei gründen ..warum denselben Fehler zweimal machen.
    Ich würde direkte Demokratie einführen, Parteien abschaffen.

  31. Johannes

    Statistiken sind dann nichts mehr wert wenn ihr Zustande kommen fragwürdig ist.
    Wenn ein Straftäter mit zig Straftaten als nur eine Straftat zählt brauch ich nicht mehr auf Statistiken schauen.
    Sobald man solche “Tricks“ anwendet kann man die Akzeptanz der Bevölkerung für jedwede Meldungen in diese Richtung vergessen.
    Wir sind doch nicht blöd das wir uns einreden lassen wir würden uns alles nur einbilden.
    Wenn die Herrschaften glauben sie seien auf dem richtigen Weg dann frage ich mich warum wir Polizei und Bundesheer derart personell und technisch aufrüsten müssen.
    Zum Glück tun wir das aber dann schenkt uns auch reinen Wein ein warum wir dies tun müssen.

  32. mariuslupus

    @Das ist traurig un bitter”, ein schwachsinniger Satz. Wieso ist die Wahrheit traurig und bittet. Einmal, endlich hat die Obrigkeit, weil sie nicht anders konnte, reale Zahlen veröffentlicht und sofort ist ein Schreiberling zu Stelle der die Offenlegung der Tatsachen beklagt. So viel zu den Medien. Eigentlich nicht mehr Wert, sich mit diesen Manipulationen zu beschäftigen

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .