5 comments

  1. michelle

    offensichtlich ist es richtig, was so am wirtshaustisch gesagt wird. leider !
    und wie ist es bei uns in österreich (wien) ?

  2. Erich

    Also bei uns in Österreich würden diese Feststellungen doch unter den Verhetzungsparagraphen fallen. Da werden doch ganze Volksgruppen kriminalisiert. Das kann man doch nicht zulassen!! Vor allem nicht, wenn es Türken, Araber usw. betrifft. Da fehlen gerade noch Beschuldigungen in Richtung Schwarzafrikaner!
    Ausserdem habe ich gestern gelesen, dass Wien die viertgrößte DEUTSCHSPRACHIGE Stadt Europas ist. Wenn Kriminalität, dann doch nur von dieser Sprach-Seite? <Satire Ende – die Realität sieht leider anders aus.

  3. Mona Rieboldt

    Die Frage ist auch, warum hat man sie denn zu Intensivtätern werden lassen?
    Und Staatsanwälte, die derartiges sagen, werden schnell mundtot gemacht, indem man sie einfach versetzt in eine ganz andere Abteilung.

  4. MM

    In der FAZ wird gerade Philipp Ritz, Vorsitzender der Jungen Alternative für geisteskrank erklärt (“den Eindruck macht, als glaube er tatsächlich, was er sagt. Und das ist das Unglaubliche an ihm.”), weil er der gleichen Ansicht ist: “Zu viele Verbrechen geschähen, zu wenige würden aufgeklärt, und natürlich ist man da im nächsten Schritt gleich bei den kriminellen Ausländern – und muss es nicht einmal aussprechen, das machen die Leute, die sich davon angesprochen fühlen, schon von ganz alleine.”
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/jugendorganisation-der-afd-jung-und-gar-nicht-naiv-13242815.html

  5. PP

    @Erich

    Nicht sooo wichtig, aber Wien ist die zweitgrößte deutschsprachige Stadt. (12/2013)
    Und, nona, nicht nur Europas, sondern der Welt. 😉

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .