5 Gedanken zu „Lahm im Elysee

  1. Rennziege

    Lahm im Elysée? “Dees gippt’s net! Der hat ja no’ an langen Vertrag bei die Bayern”, sprach ein erstauntes Mannsbild, das soeben über meine Schulter auf diesen Bildschirm schielte. Wie sich herausstellte, meinte er einen gewissen Philipp Lahm (schöner kann ein Fußballer nicht heißen, finde ich), einen “absoluten Bringer bei Bayern München”.
    Es gelang mir, den Kollegen zu beruhigen. 🙂

  2. Mercutio

    @Rennziege
    Den Verein Elysée müsst man allerdings auch erst gründen, so als Pendant zu Crystal Palace.

  3. Holmes

    Na geh, das mit dem Hollande gefällt mir gar net. Nach seinem Wahlsieg hab’ ich mir gedacht, ich kann mich bei ihm anlehnen und ihn hier in Österreich als erfolgreichen Mustersozialisten präsentieren. Wäre ja nicht schlecht gewesen für meine Wahl im September. Jetzt muss ich mir wieder jemand anderen suchen. Vielleicht hat der Präsident der Sozialistischen Internationale, der Georgios Papandreou, an Tipp für mich. Der weiß ja, wie man als Verlierer wieder groß als Präsident, oder zumindest Bundeskanzler rauskommt.

  4. Rennziege

    @Mercutio

    Als Pendant zu Crystal Palace? Klingt gut. Bei uns dahaam fehlt eh ein FC Hofburg oder die Ballhaus-Kickers. Und als Äquivalent der Tottenham Hotspurs freilich auch die Karl-Marx-Hof-Sensenmänner. (Ich hab’ mir umfangreich erklären lassen, was eine Sense im Fußball ist.)
    Subventioniert, offen oder verdeckt, würden diese Vereine sowieso, sich von den meisten Ösi-Ballsuchern nicht unterscheidend.

  5. Samtpfote

    @Rennziege
    Solange die EU den Schiedsrichter gibt,würden’s auch als FC Bärlakowitz Meister.. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.