Lacina: “Vermögenssteuern wie früher wären falsch”

“…..Ferdinand Lacina, SPÖ-Finanzminister von 1986 bis 1995, ist gegen eine klassische Vermögensteuer: Diese würde nur die Unternehmer treffen, Private gar nicht….” (hier)

6 comments

  1. Rennziege

    Wie ergreifend! Ein emeritierter saturierter Wolf frisst Kreide; er ist gegen die “klassische” Vermögenssteuer, deren Erhebung schon in seiner Amtszeit mehr kostete als ihr Ertrag. No nebbich!
    Die Wölfe von heute stehlen im Vorhinein die roten Käppchen derer, die sie anschließend fressen: Grundsteuern massiv erhöhen, Erben prohibitiv aussackeln! So reden sozialistische Polit-Ruheständler, die ihr Vermögen, das primär aus steuerbezahlten millionenschweren Pensionsanwartschaften besteht, vor staatlichen Zugriffen gefeit wissen. Ihrerseits je Steuern bezahlt? Naa! Höchstens beim Heurigen, indirekt, sofern nicht eh als Spesen “für Bürgernähe” abgerechnet.
    Aber ihren Landsleuten Geld für zuvor vielfach versteuerte Ersparnisse abzupressen — das lieben sie nach wie vor, die Genossen, wohlwissend, dass es sie nicht betrifft.

    Hab’ mich telefonisch bei meinem alten Herrn erkundigt, da dieser Lacina-Ferdl lang vor meiner politisch interessierten Zeit stattfand. Allein der Etikettenschwindel namens “klassische” Vermögenssteuer weist auf reichlich gefressene Kreide hin, höre ich; denn klassisch waren diese Enteignungen nie. Sie folgten stets verlorenen Kriegen, schwarzen Freitagen, sozialistischer Planwirtschaft.
    Samma scho’ wieder so weit?

  2. Rennziege

    Verehrter Hausherr,
    jetzt reicht’s. Ihr Blog behandelt mich, als hätte ich ein Waisenhaus angezündet. Dabei sind meine selten gewordenen, immer noch bescheidenen Bemerkungen — abgesehen davon, dass unsereiner zu Österreich eh nix mehr einfällt, als still ins (gottlob!) seidene Kissen zu weinen — weit harmloser als der Beipackzettel von Bayers Aspirin.
    Und Ihr unerklärlicher Quarantänezwinger? This is good-bye, sir. You can kiss me where the sun won’t shine. Verständlicher formuliert: Babaa und foin S’s ned!

  3. Christian Ortner

    Werte Rennziege, das finde ich sehr schade, aber inwiefern sind Sie denn von mir schlecht behandelt worden – bin mir nämlich diesbezüglich keiner Schuld bewusst….

  4. Sven Lagler

    @ Rennziege
    Die Entwicklung tut mir leid. Kann es sein, dass die kanadische IP Adresse / Provider für die “Quarantäne” verantwortlich ist ? Ihre Entscheidung nach Kanada zu gehen war sicher richtig, es ist ein wunderschönes Land mit vielen Möglichkeiten. Spätestens wenn das in Europa eintritt, was viele in diesem Forum befürchten, haben Sie für Ihre Kinder das Beste getan. Alles Gute.

  5. Rennziege

    16. November 2014 – 16:25 Rennziege
    P.S.: Soeben wieder, um Klärung bemüht, spurlos im Orkus verschwunden, nicht mal der Zwinger ward mir vergönnt. Grüße aus dem Nirgendwo!

  6. Christian Ortner

    Ich bitte um Nachsicht, sehe nur leider im Moment nicht, wie das Problem zu lösen sei. Vielleicht liegts wirklich am CDN-Provider, an meinem Blog eher nicht, soweit ich sehe.So Sorry! C.O.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .