Lehrt Trump die deutschen Grünen Vernunft?

Von | 6. Februar 2017

“….Die Grünen beginnen, ihre Haltung gegenüber dem Freihandelsabkommen Ceta zu überdenken. „Ein fairer Freihandel ist in Zeiten eines stärker werdenden Protektionismus, vor allem in den Vereinigten Staaten, wichtiger denn je“, sagte Cem Özdemir, Parteichef und Spitzenkandidat, der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.). Vor allem die Grünen in Baden-Württemberg halten es angesichts des amerikanischen Isolationismus für falsch, Ceta zu blockieren….” (weiter hier)

7 Gedanken zu „Lehrt Trump die deutschen Grünen Vernunft?

  1. Christian Peter

    Wen wundert es ? Die Grünen sind ebenso glühende Internationalisten wie die Gelben, Roten und Schwarzen. Das kann man sehr gut im EU – Parlament beobachten, wo diese Fraktionen in der Regel geschlossen auftreten.

  2. Mona Rieboldt

    stiller mitleser
    Das sehe ich genau so. Erst sind die Grünen und Linken gegen jedes Abkommen, jetzt dafür. Auf keinen Fall können sie ja das Gleiche wollen wie Trump. Das ist keine Vernunft bei den Grünen, sondern reiner Kontra-Effekt.

  3. Oliver H.

    @Mona Rieboldt
    Die Grünen streben im Herbst eine Regierungsbeteiligung an. Dafür muss rechtzeitig, gesichtswahrend mit Nachverhandlungen zu CETA, eine Wende eingeleitet werden. Was Sigmar Gabriel und Christian Kern bislang gelang, indem sie heldenhaft die linken Zähne des Zweitausendseiters durch Fettschreibung nachschärften, das schafft Özdemier auch noch, und sei es mit einer Fußnote, der Co2-Katechismus des Abkommens würde auch ganz bestimmt bis zum letzten i-Punkt umgesetzt werden und der Juchtenkäfter erhält eine Gedenktafel in Toronto.
    Sollte das nicht ausreichend, bekommt ein Grüner Sitz und Stimme im CETA-Ausschuß, jenem Gremium, welches das Abkommen an allen Parlamenten vorbei weiterentwickelt, und die Sache ist in trockenen Tüchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.