Leichter Anstieg der Asylanträge in der Europäischen Union

“….136.700 Menschen haben von April bis Juni einen Antrag auf Asyl in den Ländern der Europäischen Union gestellt. Damit stiegen die Zahlen wieder leicht an, insbesondere in einem Land gab es ein hohes Plus.”  weiter hier

7 comments

  1. Sokrates 9

    Sinnerfassend zu lesen ist anscheinend nicht so einfach!Ein Kickl kommt nirgends vor,freiwillige Einladungen und Hintergrundberichte muss man nicht zwangsläufig den Medien geben die Berichte nicht mit einem Mindestmasse an Objektivität bringen,und dass es nun ein Bekenntnis des Innenministeriums gibt den Täter näher zu beschreiben und nicht ein Messer oder (selbstfahrende),Autos Attentate verüben zu lassen finde ich großartig! Man kann somit leicht erkennen welche Zeitungen zensurieren und den Lesern Tatsachen verschweigen!

  2. Karl Markt

    Neoliberale so:
    Die liberale Demokratie! Die Pressefreiheit! Die Meinungsfreiheit.

    Montag: Innenminister verhängt Informationssperre über 50% der Medienlandschaft

    Dienstag: Neoliberale im Normalbetrieb.
    Stille Zustimmung ist das Gebot der Stunde.

  3. Gerald Steinbach

    Aus den link
    “”Wegen der migrationsfeindlichen Politik Italiens war die westliche Flüchtlingsroute über Spanien zuletzt besonders in den Fokus geraten. “”

    Wenn sie wenigstens geschrieben hätten , wegen der Flüchtlingsfeindlichen Politik,….sinds jetzt Flüchtlinge oder Migranten???

  4. Falke

    @Karl Markt
    Endlich traut sich jemand, diejenigen Medien, die sich nicht an die Fakten halten, nur mit der gesetzlichen Mindestinformation zu versorgen. Bravo, Kickl!

  5. Johannes

    Was hat Pressefreiheit und Meinungsfreiheit mit gesetzlich vorgeschriebener Informationspflicht zu tun?
    Wenn Minister Kickl das weitergeben läßt wozu er gesetzlich verpflichtet ist hat er seine Pflicht getan, alles andere ist Fleißaufgabe und meist vergebene Liebesmühe.

    Ist das Verschweigen der Nationalität von Tätern durch die Medien auch so etwas ähnliches wie Zensur und schändliche Vertuschung seitens der Medien den Lesern gegenüber?
    Wenn ein Mensch mit einem Messer abgeschlachtet wird ist das eine Messerstecherei? Wenn das so von den Medien so berichtet wird ist es dann manipulativ ?
    Herr Markt die Aufregung ist durchschaubar, fast schon zynisch würde ich meinen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .