3 Gedanken zu „Leider wahr…

  1. Gerhard Forstner

    edel, hilfreich und gut, was Eder sagt – und patriotisch (darf man in Österreich eigentlich nicht sein!), aber unglaubwürdig; denn wer kann sich auf Dauer einen unwirtschaftlichen Standort auf Kosten eines betriebswirtschaftlich sinnvollen Standorts leisten? Auch nicht Wolfgang Eder – sein Unternehmen ist börsennotiert (übrigens auch was schlimmes in Österreich!). Die Aktionäre werden das nicht zulassen.

    P.S.: ich schätze die klaren Aussagen von Wolfgang Eder zu allem, was in Österreich und der EU (CO2-Zertifikate!!!) schief geht ganz besonders!

  2. Zaungast

    Welch ein Glück für unser seliges Europa ohne diese umweltschädigende, kapitalistisch ausbeuterische Industrie, die nur einige wenige Reiche immer reicher und alle anderen immer ärmer macht. Ein industriebefreites Europa mit glücklichen Kühen und seelenbaumelnden Gutmenschen – was kann es Schöneres geben?

  3. herbert manninger

    Die Wähler wollen es so und bekommen es so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.