«Luxus hat hierzulande fast etwas Unanständiges»

Von | 21. Februar 2021

„… Fernando Fastoso lehrt seit kurzem an der Hochschule Pforzheim «Luxus». Ein Gespräch über Konsum in Zeiten von Corona, diskrete Schweizer und darüber, welches die begehrten Dinge von morgen sind.   NZZ, weiterlesen hier

Ein Gedanke zu „«Luxus hat hierzulande fast etwas Unanständiges»

  1. Rado

    Die Luxusacessoires der reichen Bobos heutzutage werden in Schlauchbooten im Mittelmeer aufgesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.