„Made in Germany“ – erinnern Sie sich noch?

“….Herr Steinmeier ist in Äthiopien gestrandet – wieder mal. Hach, man wird ganz nostalgisch: Wissen Sie noch, damals, welchen Klang das „Made in Germany“ einst hatte? Wo ist es hin – und, vor allem, warum?/ mehr

3 comments

  1. CE___

    Mein erster nicht gerade pc-konformer Gedanke ob dieser schon Kette an Defekten war:

    Sind die “größten Ingenieure der Welt” jetzt auch schon zu dämlich ein Attentat durch Sabotage durchzuführen?

    Wie dem auch sei, hätte die einzige Opposition im Bundestag (AfD) Sinn für Humur täten’s nun auf eigene Parteikosten dem Steinmeier-Bonzen und seinen 54 Lakaien entsprechend viele klapprige in Berlin herrenlos herumstehende Drahteseln mit DHL nachsenden.

    Damit der Steinmaier-Bonze schon einmal den deutschen Staatsbürgern auch das vorstrampeln darf was für sie alle mobilitätsmäßig in Zukunft vorgesehen ist.

  2. sokrates 9

    Wenn man statt Germany made in DDR 2 sagt stimmt die Welt doch wieder!Man war doch damals mit dem als Musterbeispiel deutscher Hochtechnologie auch erfolgreich und weltweit geachtet Zumindest bei den Bruderstaaten Nicaragua, Kuba ,Nordvietnam!

  3. Gerald Steinbach

    Die heutigen bzw zukünftigen Exportartikeln sind Moral, Menschenrechte, Genderwissenschaft und linke Ideologie, sowie moralische Zurechtweisungen

    Im letzten Winterurlaub bat ich den Hoteldirektor uns einen anderen Tisch zu geben, weil wir das Gesülze der Herrschaften aus D auf den Nebentisch nicht auszuhalten war
    Die neuen Tischnachbarn waren dann kernige Steirer und das Essen hat auch wieder geschmeckt

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .