Man darf Asylrecht nicht überdehnen

“….Das Grundgesetz ist heilig. Das heißt aber nicht, dass wir mit Berufung auf die Verfassung alle Hilfesuchenden der Völkerwanderung aufnehmen können….” (Stefan Aust, hier)

6 comments

  1. sokrates9

    Zum Asylrecht kommt noch das Recht auf Familienzusammenführung, Schutz vor Homosexualitätsverfogung und andere “Feinheiten”
    Nachdem anscheinend mit Putin kein schöner Krieg zu führen ist, muss man halt versuchen einen Bürgerkrieg in Europa zu entfachen! Und wenn ich sehe mit welchen Hass und Hetze Merkl und Gauck hier dem Bild nach “normale Demonstranten” als rechtsradikalen Pöbel bezeichnet und gerne wieder die Ausgrenzung und den Jargon der 30 – er Jahre verwendet schreitet die Polarisierung munter voran. Mit Pegida war es auch verboten zu reden, Presseverbote, Publikationsverbote, Denkverbote..
    Nachdem die EU in all ihren Visionen kläglich gescheitert ist, ist es nicht unlogisch dass auch die letzte Fahne der “Friedenssicherheit” in Europa fällt!

  2. Fragolin

    Das, was heute als “Asylrecht” bezeichnet und gelebt wird, hat mit dem Grundgedanken des “Asyl” genauso wenig zu tun wie mit “Recht”.

  3. Christian Peter

    Gesetze sind niemals heilig. Wenn sich Regeln nicht bewähren, sollen und müssen diese geändert werden. Gerade in Ländern wie Deutschland und Österreich wurde mit der Verfassung in den letzten Jahrzehnten nicht gerade zimperlich umgegangen, die Verfassung wurde von den Regierenden in allen Bereichen nach Lust und Laune verändert.

  4. Thomas Holzer

    Wir sollten uns eingestehen, daß “unsere” Politikerdarsteller vor dieser Völkerwanderung eigentlich schon längst kapituliert haben; das, was von diesen derzeit produziert wird, ist nur mehr heiße Luft, der jämmerliche Versuch, die Bevölkerung zu beschwichtigen

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .