Manchmal ist es schwer, keine Satire zu schreiben….

“…Umbau im Aufsichtsrat von Siemens Österreich: Klaus Helmrich übernimmt den Vorsitz von Siegfried Russwurm (51), der sein Mandat mit 30. September zurückgelegt hat. Vize-AR-Chef Christian Konrad, der nun ebenfalls aus dem Gremium ausscheidet, hatte den Vorsitz interimistisch inne. Diese Stellvertreter-Funktion übernimmt nun der ehemalige ÖVP-Vizekanzler Josef Pröll…..” (Hier)

4 comments

  1. Thomas Holzer

    Ist das nicht der Herr Pröll, welcher auf Grund der Sorge um seine Gesundheit kürzer treten wollte?!

  2. Fragolin

    Aber aber, Herr Holzer, Sie tun ja so, als wäre auf diesem Dankbarkeitsposten für geleistete Gefällig…, ich meine natürlich Verdienste während der politischen Aktivität, den schon einige Ex-MinisterInnnen genießen durften, das Kurztreten nicht die oberste Disziplin! 😉

  3. aneagle

    der Siemens Aufsichtsrat, sogar ohne Pröll eine ernstzunehmende Konkurrenz für spitting Image und the muppet show . Mit Pröll- an Skurrilität nicht zu überbieten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .