Mangelware Zivilcourage

Von | 3. Juli 2013

“…Verantwortungsdiffusion nennt sich das Phänomen, wenn eine Menschenmenge beim Anblick einer Tat lieber wegsieht als einschreitet. Je mehr Menschen anwesend sind, desto feiger verhalten sie sich….” (HB)

2 Gedanken zu „Mangelware Zivilcourage

  1. FDominicus

    Warum lieben Diktatoren Massenaufmärsche? Weil man Menschen in Massen viel besser manipulieren kann. Dabei gilt durchaus je schwachsinniger desto größter der “Erfolg”. Und bei den Massenaufmärschen kann man immer sehr gut erkennen wer “den großen Staat” liebt. Unsere Paradeblütezeit ist schon eine Weile her, hat aber aus Sicht der Vernichtung von unwertem oder wertem Leben hervorragend funktioniert.

    Ach ja man schaue sich auch ruhig die “Wahlveranstaltungen” der letzten Präsidentenwahl in den USA an. Obama räuspert sich – Jubel. Obama lächelte – und der folgende Gedanke durchzuckt die Menge “ich lieben den großen Bruder”.

  2. Der Grenzwolf

    …, leider, und täglich wird’s schlimmer und verkommener.

    Sogar im täglichen Umgang in unerer Gesellschaft extrem verkommen, und unwiederbringlich verloren – die Zivilcourage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.