Mehrheit rechts, Kanzler links…

Von | 1. Oktober 2013

“….Michael Spindelegger wird den Sprung aus der zweiten Position auf den Kanzlersessel, der mit Hilfe der FPÖ und des Team Stronach möglich wäre, nicht wagen. Aus gutem Grund: Er hat für ein solches Manöver weder das persönliche Format noch die Unterstützung seiner Partei. Die österreichische Tradition, strukturelle Mehrheiten rechts der Mitte nicht zu realisieren, wird wohl fortgesetzt werden….” (Michael Fleischhacker, “Presse“)

2 Gedanken zu „Mehrheit rechts, Kanzler links…

  1. elisabeth sagmeister

    herr spindelegger hat ist dem -ohne jede abgeschl. ausbildung- faymann haushoch überlegen. daher keine angst vor einem wechsel zu anderen anderen parteien.

  2. elisabeth sagmeister

    herr spindelegger ist dem -ohne jede abgeschl. ausbildung- faymann haushoch überlegen. daher keine angst vor einem wechsel zu anderen anderen parteien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.