6 comments

  1. Triumph Cruiser

    Ein netter, kleiner Trailer. Sollte ein Pflichtfilm auf jedem grün/rot/pink Partei-Treffen, vor jeder Fridays for future- Demo, jeder “Refugees welcome”- Demo (im Vorprogramm auf Großwandvideoleinwänden), jeder Pflichtschule und täglich zur Hauptsendezeit im Öffentlich Rechtlichen kommentarlos ausgestrahlt werden.

    Allerdings denke ich mir, dass dies als “Fake-News” abgetan und Frontex als ganz, ganz schlimmer Nazi-Verein bezeichnet werden würde …

  2. Triumph Cruiser

    @GeBa:

    … aber, aber, wollen wir doch nicht die “Contenance” verlieren … – wohl wissend, dass derartiges seit Jahren, mit Wissen der Verantwortlichen geschieht, diese Bilder jedoch bis dato von gewissen Kräften unterdrückt und verheimlicht wurden ..

  3. astuga

    Das Geschäftsmodell der Schlepper ist auch das Geschäftsmodell der NGOs.
    Und beide gehen dabei über Leichen.

    Dabei könnten sie es besser wissen, kürzlich hat sogar die die linkslinke Rosa Luxemberg-Stiftung in Sachen Migration und Flüchtlinge öffentlich die ganzen Behauptungen rund ums Thema entzaubert.
    Es sind eben nicht die wirklich Armen ihrer Länder die da kommen, es gibt überwiegend gar keine Fluchtgründe und die Migration führt in den Herkunftsländern zu einem “Brain Drain”.
    Auch ist es für diese Länder fatal sich abhängig von Geldüberweisungen der Asylwerber und Asylanten zu machen, denn es verzerrt die wirtschaftliche Grundlage dort.

  4. Falke

    (etwas) O.T.: Die Flüchtingsenthusiasten haben – endlich! – wieder ein herzzereißendes Bild eines ertrunkenen Kindes (diesmal mit Vater) beim Versuch der gewaltsamen Einreise in die USA. Und natürlich gleich den Schuldigen: Trump, wer sonst.

  5. astuga

    @Falke
    In diesem Fall wird es vielleicht nicht zutreffen.
    Aber laut einer Untersuchung sind bis zu 30 % der Kinder gar nicht mit jenen Erwachsenen verwandt die versuchen mit ihrer Hilfe illegal über die US-Grenze zu kommen.

    Die Kindern dienen in solchen Fällen meist dazu eine schnelle Abschiebung zu vereiteln, und werden oft vorher irgendwo entführt.
    Ist aber den Refugee-Helfern egal, die verlangen, dass man die Kinder in der Obhut ihrer angeblichen Familienangehörigen belässt.

    USA: Flüchtlinge missbrauchen Kinder und Frauen als menschliche Schutzschilder (Human Shields).
    youtube . com/watch?v=3aLUKW-K7t8
    Dass Kinder derart von “Refugees” missbraucht werden kennt ja auch aus Europa…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .